Skip to main content

Gesellschaft

Der Programmbereich Gesellschaft versammelt Vorträge, Seminare, Workshops und Exkursionen zu verschiedenen gesellschaftlichen Themengebieten. Hier ... mehr lesen

Der Programmbereich Gesellschaft versammelt Vorträge, Seminare, Workshops und Exkursionen zu verschiedenen gesellschaftlichen Themengebieten. Hier finden Sie unser Angebot zu Geschichte, Politik, Zeitgeschehen, Philosophie, Nachhaltigkeit und auch zu pädagogischen Fragestellungen.

Insbesondere für Ältere, für junge Eltern, für Menschen mit Behinderungen und für solche, die sich ehrenamtlich engagieren, haben wir ein umfangreiches Bildungsangebot geplant.

Nutzen Sie für die gezielte Suche unsere Kategorien auf der linken Seite.

Loading...
Studium generale: Wie gelingt gutes Leben?
Di. 12.03.2024 19:00 Uhr
Prof. Dr. Peter Bernhard
Prof. Dr. Petra Bendel
weitere anzeigen
Kursnummer 24S201001

Im Studium generale der vhs Erlangen findet seit bald 15 Jahren jedes Semester ein politischer, gesellschaftlicher und philosophischer Diskurs zu Themen unserer Zeit statt. Wir wollen hinterfragen, weiterdenken, Lösungsmöglichkeiten diskutieren. Grundlage hierfür ist das wissenschaftlich fundierte Wissen, das Expert*innen allgemeinverständlich in ihren Beiträgen vermitteln. In unserer historischen Aula kommen Sie über aktuelle, aber auch zeitlose Themen ins Gespräch.

Dienstag, 12. März 2024, Prof. Dr. Peter Bernhard Vom Schönen, Wahren, Guten: Was verbirgt sich hinter dieser Trias? "Zu schön, um wahr zu sein" lautet ein gängiger Ausspruch unserer Tage. Dabei galt es über Jahrhunderte als ausgemacht, dass das Schöne, das Wahre und das Gute eine unverbrüchliche Einheit bilden. Über dem Eingang der Alten Oper in Frankfurt ist "DEM WAHREN SCHÖNEN GUTEN" gar in Stein gemeißelt. Aus philosophischer Sicht wird beleuchtet, was man unter diesen drei so wichtigen Wertorientierungen in den Zeiten verstand, als man deren Zusammengehörigkeit noch für selbstverständlich hielt, und was sich diesbezüglich seither in unserer Gesellschaft geändert hat. So kann ermessen werden, was wir heute verloren, aber auch, was wir gewonnen haben. Dienstag, 9. April 2024, Prof. Dr. Petra Bendel, Sonja ReinholdGeflüchtete und Kommunen: gute Passung, gutes Miteinander? Wie kann in Zeiten wachsender Migration das Miteinander in der Kommune gelingen? Ein wissenschaftliches Projekt, an dem auch die FAU beteiligt ist, versucht, gemeinsam mit Bundesländern, Kommunen und Vertreter*innen von Geflüchteten, einen Mechanismus zu entwickeln, durch welchen individuelle Aspekte bei der Verteilung von Schutzsuchenden berücksichtigt werden können. Mithilfe eines Algorithmus sollen die Voraussetzungen und Bedürfnisse der Schutzsuchenden sowie die vorhandenen Strukturen und Ressourcen der Kommunen besser abgestimmt werden ("Matching"). So kann im Idealfall das Potenzial von Migration für kommunale Entwicklung besser genutzt, Integration und Teilhabe verbessert und Sekundärmigration verringert werden. Dienstag, 16. April 2024, Dr. Bernd FlessnerWie wollen wir in Zukunft leben? Im Fokus der Zukunftsforschung steht immer wieder die Frage: Wie wollen wir in 10, 20 oder 30 Jahren leben? Die Beantwortung dieser Schlüsselfrage ist abhängig von unseren Zukunftsdiskursen, die wir leider nur ungenügend führen. Zu den Gründen zählen ein mangelndes Vorstellungsvermögen und eine ausgeprägte negative Persistenz, also eine Aversion gegenüber Veränderungen. Wir wollen lieber das Alte beibehalten und reagieren auf den Wandel mit Unbehagen. Doch umfassende Veränderungen unseres Lebensstils und unserer Konsummuster sind unbedingt erforderlich, wollen wir auch in Zukunft ein gutes Leben führen. Dienstag, 23. April 2024, Prof. Dr. Mathias RoheWas das Recht mit gutem Leben zu tun hat Wo das "Recht" des Stärkeren herrscht, haben die vielen weniger Starken kein gutes Leben. Es ist der Rechtsstaat, der angemessene Rahmenbedingungen für ein friedliches Miteinander und fairen Interessenausgleich formulieren und durchsetzen muss. Was das im Einzelnen heißt, wird aufgrund sich wandelnder Verhältnisse und Ansichten immer wieder neu verhandelt. Am Beispiel der Entwicklungen des Familienrechts, des Verbraucherschutzrechts und der rechtlichen Teilhabe von Muslim*innen in Deutschland werden die Anliegen und Herausforderungen aufgezeigt, welche die Rechtsordnung in den vergangenen Jahrzehnten bis heute zu bewältigen hatte. Garantiert sie damit ein gutes Leben? Dienstag, 30. April 2024, Prof. Dr. Karlheinz RuckriegelGlücksforschung: Worauf es im Leben wirklich ankommt Die Glücksforschung befasst sich sich mit den Fragen, was "Glück" ("subjektives Wohlbefinden") ist und wie es gemessen wird, welches unsere "Glücksfaktoren" sind und welche Bedeutung das Wirtschaftswachstum, sprich: das Materielle hat, was uns Glücklichsein - insbesondere im Hinblick auf Gesundheit und Lebenserwartung - bringt und was die Erkenntnisse der Glücksforschung für Einzelne bedeuten. Auch geht es darum, wo Menschen ansetzen können, um aktiv etwas für ihr Wohlbefinden zu tun. Dienstag, 7. Mai 2024, Michaela Dutz, Luca SchwerKann man Glück lernen? Das Schulfach "Glück" Auch an Erlanger Schulen wird "Glück" unterrichtet - ein Schulfach, das auch im Rahmen der vhs Schulkooperationen angeboten wird. In diesem Schulfach sollen sich Schüler*innen mit Faktoren eines gelingenden Lebens auseinandersetzen. Was es mit dem Schulfach "Glück" auf sich hat, welche Chancen und Grenzen es mit sich bringt, soll dargestellt und diskutiert werden. Zudem wird erklärt, wie die vhs Erlangen mit ihren seit nunmehr 17 Jahren bestehenden Partnerschaften mit 17 Erlanger Schulen dazu beiträgt, dass schulisches Leben in Erlangen gelingt. Dienstag, 14. Mai 2024, Prof. Markus KaiserGood News und konstruktiver Journalismus - geht das heutzutage überhaupt? Konstruktiver Journalismus breitet sich immer mehr aus. In Zeiten von Krieg, Krisen und Katastrophen wünschen sich die Menschen positive Schlagzeilen. Wie reagieren Redaktionen hierauf und können sie diesen Wunsch überhaupt erfüllen? Ein Blick hinter die Kulissen zeigt, warum Journalist*innen bestimmte Meldungen auswählen und andere nicht in der Zeitung oder auf der Website landen. Wir blicken zudem in die Glaskugel, wie sich Journalismus innerhalb der nächsten fünf Jahre verändern wird und was dies mit Künstlicher Intelligenz zu tun hat. Dienstag, 4. Juni 2024, Dr. Christina Wunner Wir altern, wie wir gelebt haben?! Befunde aus Wissenschaft und Praxis Körperlich gesund und geistig fit zu sein - so wünschen sich die meisten Menschen das Alter. Aber obwohl die Menschheit seit jeher nach einem möglichst langen Leben strebt, bestehen oftmals zugleich Ängste und Sorgen, ob ein gutes Leben auch im Alter möglich ist. Anhand von gerontopsychologischen Theorien und Befunden aus der Altersforschung werden Chancen und Grenzen eines gelingenden Alterns erörtert und gemeinsam diskutiert. Dienstag, 11. Juni 2024, Dr. Joachim Peters Hugenottische Migration und Integration im Erlangen des 17. und 18. Jahrhunderts Der Vortrag nimmt die hugenottische Migration in Erlangen aus zwei Perspektiven in den Blick. Zunächst werden die Ursachen und Folgen der hugenottischen Migration nach Erlangen dargestellt und diskutiert. Dabei wird die Frage erörtert, inwiefern es sich im Fall der Erlanger Hugenotten um einen Vorgang gelungener Integration handelte und welche Vorteile Toleranz und Migration für Zielgesellschaften bieten können. In einem zweiten Teil liegt der Fokus auf dem Verhältnis der deutschen und französischen Sprache in den Quellen zur Erlanger Stadtgeschichte ("Unseren lieben getreuen Strumpff-Fabricanten der Manufactures") und auf der Frage, welche Bedeutung Sprache für (gelingende) Integration besitzt. Referent*innen: Prof. Dr. Petra Bendel, Sonja Reinhold, Institut für Politische Wissenschaft, FAU Prof. Dr. Peter Bernhard, Institut für Philosophie, FAU Michaela Dutz, Dozentin Schulkooperationen der vhs, Luca Schwer, vhs Erlangen Dr. Bernd Flessner, FAU Kompetenzzentrum für interdisziplinäre Wissenschaftsreflexion (ZIWIS) Prof. Markus Kaiser, Techn. Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Dr. Joachim Peters, Lehrstuhl für Germanistische Sprachwissenschaft, FAU Prof. Dr. Mathias Rohe, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internat. Privatrecht und Rechtsvergleichung, FAU Prof. Dr. Karlheinz Ruckriegel, Techn. Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Dr. Christina Wunner, Klinikum Nord Nürnberg Moderation: Dr. Susanne Stemmler, vhs Erlangen

Kursnummer 24S201001
Kursdetails ansehen
Kosten: 90,00
Dozent*in:
Prof. Dr. Peter Bernhard
Prof. Dr. Petra Bendel
Dr. Bernd Flessner
Prof. Dr. Mathias Rohe
Prof. Dr. Karlheinz Ruckriegel
Michaela Dutz
Prof. Markus Kaiser
Dr.phil. Christina Wunner
Joachim Peters
Sonja Reinhold
Sprechstunde für Probleme mit Handy und Tablet (in Büchenbach)
Fr. 15.03.2024 13:00 Uhr
Dr. rer. pol. Peter Anton Walldorf
Sajjad Mardaneh
Kursnummer 24S204008

Haben Sie eine Frage zu Ihrem Smartphone oder Tablet? Diese Sprechstunde soll allen, die Smartphone oder Tablet besser nutzen möchten, genau das erklären, was sie in ihrer Lebenssituation brauchen. Die Sprechstunde findet an jedem 1. und 3. Freitag im Monat im Saal im Stadtteilzentrum "Die Scheune", Odenwaldallee 2 statt. Eine Kooperation mit dem Amt für Stadtteilarbeit

Kursnummer 24S204008
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Dr. rer. pol. Peter Anton Walldorf
Sajjad Mardaneh
Keine Anmeldung erforderlich. Sie können innerhalb der Sprechstunde jederzeit vorbei kommen.
Besser Lesen und Schreiben
Fr. 15.03.2024 13:00 Uhr
Verena Adebahr
Kursnummer 24S219013

In diesem Kurs üben wir das Lesen und Schreiben von kleinen Texten. Das Lerntempo bestimmen die Teilnehmer*innen selbst. Für Teilnehmende mit Deutsch als Erstsprache.

Kursnummer 24S219013
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Verena Adebahr
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Sabine Roth telefonisch: 09131 86-1960 oder per E-Mail: sabine.roth@stadt.erlangen.de
Zumba® - für Junggebliebene
Mo. 18.03.2024 17:30 Uhr
Jaqueline Costa
Kursnummer 24S507730

Dieser Zumba®-Kurs ist zugeschnitten auf Junggebliebene der älteren Generation, denn die Schritte und Bewegungen sind auf die Altersklasse abgestimmt. Zumba® wirkt sich positiv auf Ihre Kondition, Ihre Muskulatur, Ihre Beweglichkeit und Ihr Herz-Kreislaufsystem aus. Sie finden Spaß daran, sich zu bewegen - in jedem Alter. Zumba® bietet Ihnen ein Ganzkörpertraining zum Rhythmus lateinamerikanischer Musik wie zum Beispiel Salsa, Merengue, Cumbia und Reggae. Geselligkeit, Fitness und Spaß kommen nicht zu kurz. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung Der Gymnastikraum darf nur mit hell besohlten Turnschuhen betreten werden

Kursnummer 24S507730
Kursdetails ansehen
Kosten: 73,70
Dozent*in:
Jaqueline Costa
Let's Zumba® - Fitness-Workout
Mo. 18.03.2024 18:45 Uhr
Jaqueline Costa
Kursnummer 24S507700

Zumba®

Zumba® ist genau das Richtige für alle, die Stress und überflüssige Pfunde ohne großen Aufwand einfach "wegtanzen" möchten. Zumba® ist spanischer Slang und heißt soviel wie "Bewegung und Spaß haben". Es wurde erfunden vom kolumbianischen Starchoreografen Beto Perez. Zumba®-Fitness kombiniert lateinamerikanische Tänze wie Salsa, Merengue, Flamenco, Samba und Axé u.a. mit Elementen aus Hip-Hop und Aerobic zu einem dynamischen Workout, begleitet von explosiver Musik. Die Tanzschritte sind einfach zu erlernen und fördern den Aufbau der Gesäß-, Arm-, Bein- und Bauchmuskeln. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung Der Gymnastikraum darf nur mit hell besohlten Turnschuhen betreten werden. 2 Plätze sind für Interessierte der OBA (Offene Behindertenarbeit) reserviert. Dieses Angebot findet in Kooperation mit der Lebenshilfe statt.

Kursnummer 24S507700
Kursdetails ansehen
Kosten: 73,70
Dozent*in:
Jaqueline Costa
Let's Zumba® - Fitness-Workout
Di. 19.03.2024 18:30 Uhr
Jaqueline Costa
Kursnummer 24S507704

In diesem Zumba®-Kurs bewegen Sie sich in einer gemeinsamen Choreografie zu lateinamerikanischen Klängen – so verbrennen Sie mit viel Spaß einiges an Kalorien und steigern zeitgleich noch ihre Koordination und Beweglichkeit. Die getanzten Choreografien orientieren sich an Elementen aus Merengue, Cumbia, HipHop, Cha cha chá, Samba oder Reggeaton. Die Choreografien müssen dabei nicht auswendig gelernt werden, Sie tanzen die Bewegungen einfach nach. So können auch Anfänger*innen problemlos einsteigen. In Kooperation mit dem Kulturpunkt Bruck Bitte mitbringen: bequeme Kleidung

Kursnummer 24S507704
Kursdetails ansehen
Kosten: 73,70
Dozent*in:
Jaqueline Costa
Vini-Yoga für Anfänger*innen und Fortgeschrittene
Mo. 08.04.2024 08:15 Uhr
Alexandra Peh
Kursnummer 24S506102

Vini-Yoga bezeichnet keine spezielle Yogarichtung. Vini-Yoga sagt uns vielmehr etwas über den Umgang mit Yoga. Beim Vini-Yoga passen Sie die Yoga-Haltungen (Asanas) Ihren persönlichen Fähigkeiten und Bedürfnissen an. Sie beginnen mit Freude und Elan dort, wo Sie gerade sind, um kraftvoller und beweglicher zu werden - ganz ohne Ehrgeiz. Die Yoga-Erfahrungen aus dem Kurs können auch in den Alltag eingebracht werden, denn Yoga ist überall möglich. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, ggf. Socken, ggf. großes Tuch

Kursnummer 24S506102
Kursdetails ansehen
Kosten: 90,00
Dozent*in:
Alexandra Peh
PEKiP-Bewegungsspiele für Babys (geboren von 04/23 bis 07/23)
Di. 09.04.2024 09:00 Uhr
Uta Kuntz-Gärber
Kursnummer 24S250003

PEKiP Das Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKiP) ist ein Konzept der Gruppenarbeit für Eltern mit ihren Kindern im ersten Lebensjahr. Die Bewegungsspiele des PEKiP stellen eine aktivierende Lernform dar. Im intensiven Kontakt und in der genauen Beobachtung erfahren Sie, welchen Anregungen Ihr Kind gerne folgt. Durch die Fachkraft angeleitet unterstützen Sie seine natürliche Entwicklung. Im PEKiP dürfen sich die Babys ohne Kleidung in einem gut beheizten Raum wohlfühlen und erste Kontakte zu Gleichaltrigen erleben. Das PEKiP ist ein konkreter Beitrag zur Stärkung junger Familien.

Für ein Elternteil und Ihr Kind im Alter von 9 bis 12 Lebensmonaten. Für jedes Kind bitte einen Erwachsenen anmelden. Bitte melden Sie ein (Groß-)Elternteil bzw. die erwachsene Begleitperson an und buchen Sie dann das Kind dazu. Wir bitten um Beachtung, dass bei Erkältungssymptomen die Teilnahme am Kurs nicht gestattet ist. Das Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKiP) ist ein Konzept der Gruppenarbeit für Eltern mit ihren Kindern im ersten Lebensjahr. Die Bewegungsspiele des PEKiP stellen eine aktivierende Lernform dar. Im intensiven Kontakt und in der genauen Beobachtung erfahren Sie, welchen Anregungen Ihr Kind gerne folgt. Durch die Fachkraft angeleitet unterstützen Sie seine natürliche Entwicklung. Im PEKiP dürfen sich die Babys ohne Kleidung in einem gut beheizten Raum wohlfühlen und erste Kontakte zu Gleichaltrigen erleben.

Kursnummer 24S250003
Kursdetails ansehen
Kosten: 100,80
Dozent*in:
Uta Kuntz-Gärber
PEKiP-Bewegungsspiele für Babys (geboren von 08/23 bis 12/23)
Di. 09.04.2024 10:45 Uhr
Uta Kuntz-Gärber
Kursnummer 24S250004

Für ein Elternteil und Ihr Kind im Alter von 4 bis 8 Lebensmonaten. Für jedes Kind bitte einen Erwachsenen anmelden. Bitte melden Sie ein (Groß-)Elternteil bzw. die erwachsene Begleitperson an und buchen Sie dann das Kind dazu. Wir bitten um Beachtung, dass bei Erkältungssymptomen die Teilnahme am Kurs nicht gestattet ist. Das Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKiP) ist ein Konzept der Gruppenarbeit für Eltern mit ihren Kindern im ersten Lebensjahr. Die Bewegungsspiele des PEKiP stellen eine aktivierende Lernform dar. Im intensiven Kontakt und in der genauen Beobachtung erfahren Sie, welchen Anregungen Ihr Kind gerne folgt. Durch die Fachkraft angeleitet unterstützen Sie seine natürliche Entwicklung. Im PEKiP dürfen sich die Babys ohne Kleidung in einem gut beheizten Raum wohlfühlen und erste Kontakte zu Gleichaltrigen erleben.

Kursnummer 24S250004
Kursdetails ansehen
Kosten: 100,80
Dozent*in:
Uta Kuntz-Gärber
Einfach pflanzlich Essen (Koch-Workshop)
Di. 09.04.2024 18:00 Uhr
Sophia Marte
Kursnummer 24S510010

Erfahren Sie mit unseren Dozent*innen, wie eine gesundheitsförderliche und klimabewusste Ernährung aussehen kann. Entdecken Sie neue Geschmacksrichtungen und die Vielfalt der internationalen Küchen. Werden Sie so Teil der Erlanger Esskultur. Für alle Ernährungskurse ist eine Anmeldung erforderlich und bitte beachten Sie, dass ein Rücktritt 7 Tage vor dem Kursbeginn nicht mehr möglich ist. Die Materialkosten sind nicht ermäßigbar. Nachhaltige, klimafreundliche und vegane Ernährung

Was steckt hinter einer veganen Ernährung? Was bedeutet die Umstellung konkret für meinen Alltag? Wie koche ich mein Lieblingsgericht in "vegan"? Solche Fragen und die Antworten darauf stehen im Zentrum der Workshop-Reihe. Beim gemeinsamen Kochen üben wir praktisch den leichten Einstieg in die vegane Lebensweise und probieren, wie die vegane Küche schmeckt. Bitte mitbringen: Behälter für Kostproben Materialkosten von 21,- € sind im Entgelt enthalten.

Kursnummer 24S510010
Kursdetails ansehen
Kosten: 70,20
Dozent*in:
Sophia Marte
Vini-Yoga für Jüngere und Ältere
Mi. 10.04.2024 20:15 Uhr
Andreas Sontheimer
Kursnummer 24S506116

Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene Diese Yoga-Art vereint vielerlei Richtungen, die präventiv zu Ihrer Gesundheit beitragen. Ihre körperliche und geistige Beweglichkeit wird mobilisiert und hilft Ihnen, Ihren Alltag leichter bewältigen zu können. Dabei lernen Sie Atemtechniken, die ganzheitlich entspannen. In der weiteren Praxis profitieren Sie im angepassten Übungsablauf von einer besseren Körperhaltung mit einem stärkeren Rücken durch schonenden Muskelaufbau. Bitte mitbringen: großes Tuch, bequemer Kleidung, Socken

Kursnummer 24S506116
Kursdetails ansehen
Kosten: 55,00
Dozent*in:
Andreas Sontheimer
Gemeinsam in Bewegung
Di. 16.04.2024 09:30 Uhr
Yesim Meutes
Kursnummer 24S260031

Die vhs Erlangen bietet Veranstaltungen zu verschiedenen Themenbereichen in den Regnitz-Werkstätten für Mitarbeiter*innen mit Behinderungen. Die Kurse sind aber auch für Interessierte offen, die nicht in den Regnitz-Werkstätten arbeiten. Informationen und Anmeldung: Regnitz-Werkstätten: Cécile Reinhardt, Tel. (0 91 31) 9 20 72 44 E-Mail: Cecile.Reinhardt@Regnitz-Werkstaetten.de und Melanie Fürst, Tel. (0 91 31) 9 20 72 45 E-Mail: Melanie.Fuerst@Regnitz-Werkstaetten.de Die Veranstaltungen beginnen in der Regel in der ersten Semesterwoche, aus organisatorischen Gründen können aber Abweichungen von den angegebenen Terminen nötig werden.

Kursnummer 24S260031
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Yesim Meutes
Keine Online-Anmeldung - die Anmeldemodalitäten entnehmen Sie bitte der Kursbeschreibung.
Offenes Bewegungsangebot
Mi. 17.04.2024 11:00 Uhr
Yesim Meutes
Kursnummer 24S260032

Die vhs Erlangen bietet Veranstaltungen zu verschiedenen Themenbereichen in den Regnitz-Werkstätten für Mitarbeiter*innen mit Behinderungen. Die Kurse sind aber auch für Interessierte offen, die nicht in den Regnitz-Werkstätten arbeiten. Informationen und Anmeldung: Regnitz-Werkstätten: Cécile Reinhardt, Tel. (0 91 31) 9 20 72 44 E-Mail: Cecile.Reinhardt@Regnitz-Werkstaetten.de und Melanie Fürst, Tel. (0 91 31) 9 20 72 45 E-Mail: Melanie.Fuerst@Regnitz-Werkstaetten.de Die Veranstaltungen beginnen in der Regel in der ersten Semesterwoche, aus organisatorischen Gründen können aber Abweichungen von den angegebenen Terminen nötig werden.

Kursnummer 24S260032
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Yesim Meutes
Keine Online-Anmeldung - die Anmeldemodalitäten entnehmen Sie bitte der Kursbeschreibung.
Breaking Stereotypes: Voices of Contemporary Indian Women (Seminar/englisch)
Mi. 17.04.2024 18:00 Uhr
Khushboo Jain
Kursnummer 24S156004

In this course, we delve deep into the lives of Indian women, their heterogeneous and unique experiences and contexts, and the grassroots feminist struggles. To shape our understanding of identity, difference, and intersectionality in the multifaceted lives of Indian women, our journey will move beyond theory, engaging with popular culture, opinion pieces, films, personal anecdotes and roundtables with firsthand narratives. Please join if you are seeking a deeper understanding of India and its multicultural society, and to discover the intertwining stories that unify us across thousands of miles, transcending time and distance. In Kooperation mit dem Frauenzentrum Erlangen

Kursnummer 24S156004
Kursdetails ansehen
Kosten: 20,00
Dozent*in:
Khushboo Jain
Spiel- und Bewegungstreff für Kinder mit ihren Eltern
Fr. 19.04.2024 10:00 Uhr
Eva Rachinger
Kursnummer 24S250043

Für Kinder ab 1 Jahr bis Eintritt in den Kindergarten mit ihrer Bezugsperson. Jüngere Geschwisterkinder können mitgebracht werden. Herzlich willkommen bei unserem wöchentlichen Spiel- und Bewegungstreff in Büchenbach für alle Familien aus dem Stadtteil! Es erwarten euch verschiedene Spiel- und Bewegungsangebote für jede Altersgruppe (von 1 bis ca. 4 Jahre). Erlebe einen entspannten und spaßigen Vormittag mit deinem Kind und lerne andere Familien aus dem Stadtteil kennen. Bitte mitbringen: Stoppersocken oder Sportschuhe. Bequeme Kleidung ist von Vorteil. Veranstaltungsort: Familienstützpunkt Büchenbach, Goldwitzerstrasse 27, EG In Kooperation mit dem Familienstützpunkt Büchenbach

Kursnummer 24S250043
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Eva Rachinger
Schwimmkurs für Kinder ab 5 Jahren (Anfänger*innen)
Fr. 19.04.2024 16:20 Uhr
Team Ulli's Schwimmschule
Kursnummer 24S250081

Wasserschule und Ulli's Schwimmschule Das Wasser der Bäder unterliegt regelmäßigen Kontrollen durch das Gesundheitsamt.

Unter Anleitung einer qualifizierten Schwimmlehrkraft erlernen Kinder spielerisch Grundfertigkeiten im Brustschwimmen. Warmes Wasser, kleine Gruppen und die ungestörte Atmosphäre im Schwimmbad schaffen für das Erreichen dieses Zieles günstige Rahmenbedingungen. Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs ist eine ausreichende Wassergewöhnung, d.h., das Kind traut sich, zu tauchen und vom Beckenrand ins Wasser zu springen. Falls die Kursleitung erkrankt oder einen wichtigen Termin hat, wird sie von einer qualifizierten Lehrkraft aus dem Team der Schwimmschule vertreten. Max. 7 Kinder je Kursleiter*in. Für jedes Kind bitte einen Erwachsenen anmelden. Bei diesem Kurs ist eine Ermäßigung ausschließlich mit dem ErlangenPass oder einem Bildungs-und Teilhabegutschein möglich

Kursnummer 24S250081
Kursdetails ansehen
Kosten: 200,00
Dozent*in:
Team Ulli's Schwimmschule
Wildkräuterwanderung
So. 21.04.2024 09:00 Uhr
Diana Härpfer
Kursnummer 24S510612

Wild- und Heilkräuterwanderungen

Nach den Wintermonaten fängt es in der Natur an zu sprießen und zu grünen. Nun kann man frische Wildkräuter schon in Hülle und Fülle finden, essen und Vitamine tanken. Ganz nebenbei haben die meisten auch noch enormen gesundheitlichen Wert und können auch als Heilkräuter verwendet werden. Dies und vieles mehr erfährt man auf dieser Wanderung in der näheren Umgebung von Erlangen. Unter fachlicher Anleitung kann gesammelt werden und es werden Tipps gegeben, wie man die Kräuter verwendet und verwertet und sie in eine gesunde Mahlzeit oder ein Pesto verwandelt. Es werden zur Weiterfahrt in das Sammelgebiet Fahrgemeinschaften gebildet. Treffpunkt: Großparkplatz Innenstadt gegenüber Parkhaus Treffpunkt Großparkplatz Innenstadt gegenüber der Parkhauszufahrt

Kursnummer 24S510612
Kursdetails ansehen
Kosten: 10,00
Dozent*in:
Diana Härpfer
Assistenzhund – ein Hilfsmittel auf vier Pfoten
Mo. 22.04.2024 18:00 Uhr
ZSL e.V.
Elisabeth Seemüller
Kursnummer 24S261058

Die meisten Mitmenschen wissen nicht, welch außerordentliche Hilfe der Assistenzhund für einen Menschen mit Behinderung darstellt. Bei dieser Veranstaltung wird aufgezeigt, welche verschiedenen Ausbildungen für den Hund möglich sind und wie Hunde arbeiten: am Beispiel des Blindenführhundes Owca. Eine Kooperation mit ZSL e.V. und wabene im Rahmen von Gemeinsam ERlangen – Bildung für Inklusion

Kursnummer 24S261058
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
ZSL e.V.
Elisabeth Seemüller
Klara Männl
Jüdisches Leben im Erlangen der 1920er Jahre (Vortrag)
Mo. 22.04.2024 19:00 Uhr
Christof Eberstadt
Kursnummer 24S201015

Der Vortrag beleuchtet jüdisches Leben in der Hugenottenstadt anno 1920 mit einem kurzweiligen "Rundgang" des jüdischen Viehhändlers Moritz Uhlfelder und seiner Gattin Ida. Christof Eberstadt, Beauftragter der Jüdischen Gemeinde Erlangen für die ehemaligen Erlanger Jüdinnen und Juden, führt durch den jüdischen Alltag der Stadt. Wir reisen mit der "Seku", lassen uns mit der Droschke fahren und begegnen Menschen, die Teil einer fast vergessenen Welt waren. In Kooperation mit der Jüdischen Kultusgemeinde Erlangen

Kursnummer 24S201015
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Christof Eberstadt
Jahreskreisfeste: Rituale, Räucherwerk und Symbolik der Feste
Di. 23.04.2024 18:00 Uhr
Susanne Grethlein
Kursnummer 24S201016

Unsere Vorfahren feierten acht große Feste im Jahr. Die Jahreskreisfeste bestehen aus den vier astronomisch festgelegten Sonnenfesten. Dazu kommen Lichtmess, Walpurgis, Schnitterfest und Allerseelen. Im Vortrag beleuchten wir die jeweiligen Feste, ihre Rituale und Symbolik und sehen uns die dazugehörigen Räucherpflanzen an.

Kursnummer 24S201016
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Susanne Grethlein
Singen zum Wohlfühlen und Genießen (Mitsingabend)
Di. 23.04.2024 18:30 Uhr
Barbara Kloiber
Kursnummer 24S304006

Dieser Mitsingabend darf im Semesterprogramm zum Thema "Gutes Leben" auf keinen Fall fehlen. Denn gemeinsames Singen ist gesund, vermindert Stress und hebt die Stimmung. Ob das stimmt? Einfach ausprobieren! Alle können mitmachen. Eine Kooperation mit ZSL e.V. und wabene im Rahmen von Gemeinsam ERlangen - Bildung für Inklusion

Kursnummer 24S304006
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Barbara Kloiber
Kinderfreundschaft und ihre Bedeutung - Brauchen Kinder andere Kinder? (Vortrag)
Di. 23.04.2024 19:15 Uhr
Dunja Burek
Kursnummer 24S250065

Ein Freund, ein guter Freund, das ist das Beste, was es gibt ...Wie schön, wenn man Gefährt*innen hat, die für einen da sind, mit denen man spielen, etwas erleben und teilen kann. Freundinnen und Freunde sind bedeutende Entwicklungsbegleiter*innen für Kinder. Freundschaften geben emotionalen Halt, ermöglichen neue soziale Erfahrungen und helfen, wichtige Fähigkeiten für das spätere Erwachsenenleben aufzubauen. Doch wie entwickeln sich Freundschaften? Was erwarten Kinder in welchem Alter von einem Freund und einer Freundin? Wie Sie Kinder unterstützen können Freundschaften aufzubauen, zu pflegen und aufrechtzuerhalten und was Freundschaften für die kindliche Entwicklung bedeuten, wird in diesem unterhaltsamen und alltagsnahen Vortrag erläutert. Der Vortrag richtet sich an Eltern von Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter sowie an pädagogische Fachkräfte. Unsere Dozentin Dunja Burek ist ausgebildete Dipl.Sozialpädagogin (FH) und Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin (IFW). In Kooperation mit der Integrierten Beratungsstelle Jugend- und Familienberatung der Stadt Erlangen

Kursnummer 24S250065
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Dunja Burek
Das Liebesleben der Vögel (Lesung)
Mi. 24.04.2024 19:00 Uhr
Ernst Paul Dörfler
Kursnummer 24S202703

Treue Stadt-Amseln, Meisen mit Vaterkomplex und polygame Wachteln – das Liebesleben der Vögel ist variantenreich und immer wieder überraschend. Der Euronatur-Preisträger und Vogelexperte Ernst Paul Dörfler eröffnet die Beziehungswelt von über fünfzig heimischen Vogelarten und gibt Einblicke, die man sonst nirgends findet. So leben Vögel weit weniger monogam, als häufig angenommen, und der Klimawandel verstärkt diese Tendenz sogar noch: Extreme Schlechtwetterlagen beflügeln den Partnerwechsel unter Vögeln. Mit Witz und Leichtigkeit erzählt der Autor von den Bindungsmustern und Fortpflanzungstaktiken unserer gefiederten Nachbarn. Dieses Buch verändert den Blick auf das, was in Garten und Busch passiert.

Kursnummer 24S202703
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Ernst Paul Dörfler
Aus der Büchenbacher Geschichte (Vortrag)
Do. 25.04.2024 19:00 Uhr
Michaela Meyer
Kursnummer 24S201035

Die wechselvollen vergangenen 100 Jahre haben Büchenbach von einer katholischen Landgemeinde zu einem vielschichtigen, multikulturellen Stadtteil gewandelt.  Doch die Historikerin Michaela Meyer weiß noch so einiges mehr aus der über 1000-jährigen Geschichte Büchenbachs zu berichten: Anfänge der Besiedlung, das Dorf als Spielball in Krieg und Frieden, Ansiedelung einer jüdischen Gemeinde, Auseinanderdriften der Bevölkerung durch die Folgen der Industrialisierung. Die Geschichte Büchenbachs ist spannend! Der Vortrag findet im Gemeindezentrum der Martin-Luther-Kirche, Bamberger Str. 18 statt. In Kooperation mit der Martin-Luther-Kirche, Erlangen-Büchenbach

Kursnummer 24S201035
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Michaela Meyer
Yoga am Anger - für Mamas und Papas (mit Kind von 0 bis 3 Jahren)
Fr. 26.04.2024 09:30 Uhr
Nora Gabert
Kursnummer 24S250044

Hinweis: Wenn Sie an dem Kurs teilnehmen möchten, schicken Sie bitte bis zum 22. April eine Mail an: tanja.kuhlmann@stadt.erlangen.de Wir benötigen in der Mail folgende Angaben von Ihnen: Name, Adresse, Haben Sie einen ErlangenPass? Wir informieren Sie dann rechtzeitig, ob Sie an dem Kurs teilnehmen können. Bitte pro Elternteil nur ein Kind (0-3 Jahre) mitbringen Du wohnst im Stadtteil am Anger oder in der Nähe? Du möchtest einmal zur Ruhe kommen und Kraft tanken? Am besten in einer netten Runde mit anderen Mamas und Papas und ihren Kindern? Dann komm' zu unserem wöchentlichen Yoga-Treff im Familienstützpunkt Anger. Hier kannst du sanfte Yoga-Übungen machen, um entspannt und gestärkt in den Tag zu starten und andere Familien aus der Nachbarschaft kennenlernen.

Kursnummer 24S250044
Kursdetails ansehen
Kosten: 50,00
Dozent*in:
Nora Gabert
Eine Anmeldung ist über Mail möglich. Siehe Hinweistext.
Trau, schau, wem – FakeNews erkennen (Vortrag mit Fallbeispielen)
Fr. 26.04.2024 15:00 Uhr
Thomas Czok
Kursnummer 24S204112

Digitales

Fake News nennt man gezielte Desinformationen, die über das Internet und in den sozialen Netzwerken verbreitet werden, um die öffentliche Meinungsbildung zu beeinflussen. Lernen Sie in diesem Vortrag die Hintergründe und Zielrichtungen solcher Meldungen kennen, die Gefahren, die damit verbunden sind und letztendlich, wie Sie Falschmeldungen im Internet erkennen können.

Kursnummer 24S204112
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Thomas Czok
Mental Load - nein danke! (Workshop)
Sa. 27.04.2024 10:00 Uhr
Carolin Deutschmann
Kursnummer 24S250058

ACHTUNG: Neuer Termin! Die Veranstaltung muss auf den 27. April verschoben werden. Max. 8 Teilnehmer*innen. Ihre „To Do“-Liste ist lang und Sie haben 1.000 Dinge im Kopf – nur nichts vergessen! Alles bleibt an Ihnen hängen, die Familie verlässt sich komplett auf Sie? In diesem Workshop lernen Sie Prioritäten zu setzen, Aufgaben abzugeben und Ihren Mental Load zu reduzieren. Gestärkt können Sie nach diesem Vormittag den Familienalltag neu strukturieren und haben wieder mehr Zeit für sich.

Kursnummer 24S250058
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Carolin Deutschmann
Mit ETF in Aktien investieren - eine Option für die private Altersvorsorge
Sa. 27.04.2024 13:00 Uhr
Yvonne Lehmann
Kursnummer 24S204105

Finanzgeschäfte anderen zu überlassen kann zu hohen Gebühren und dadurch zu geringeren Gewinnen führen. In diesem Seminar werden die Grundlagen vermittelt, wie Sie selbstständig und effektiv in sogenannte ETF (Exchange Traded Funds) investieren können. Dies kann in bestimmten Fällen eine sinnvolle Strategie für die Altersvorsorge sein. Schritt für Schritt und an der Praxis orientiert, wird das nötige Know-how vermittelt. Dazu gehören etwa Funktionsweisen, Chancen und Risiken von ETF-Investitionen. Auch wird geklärt, wie man geeignete ETF auswählt und worauf bei einem ausgewogenen Portfolio zu achten ist.

Kursnummer 24S204105
Kursdetails ansehen
Kosten: 59,00
Dozent*in:
Yvonne Lehmann
Das ehemalige Reichsparteitagsgelände in Nürnberg
Sa. 27.04.2024 13:00 Uhr
Kornelius Schlehlein
Arne Marenda
Kursnummer 24S201024

Warum wurde ausgerechnet Nürnberg als Stadt der Reichsparteitage ausgesucht? Welche Veranstaltungen fanden dort statt? Wer waren die Teilnehmenden? Welche Rolle spielt die Architektur auf den Parteitagen? Wie erlebten die Besucherinnen und Besucher die Reichsparteitage? Diesen und anderen Fragen wird beim Rundgang auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände in Nürnberg nachgegangen. Treffpunkt: Nürnberg, Tramhaltestelle „Luitpoldhain“ In Kooperation mit DoKuPäd und den mittelfränkischen Volkshochschulen.

Kursnummer 24S201024
Kursdetails ansehen
Kosten: 9,00
Dozent*in:
Kornelius Schlehlein
Arne Marenda
Letzte-Hilfe-Kurs - das kleine 1 x 1 der Sterbebegleitung (Seminar)
Sa. 27.04.2024 13:30 Uhr
Karen Zeh-Czeschka
Alexander Kulla
Kursnummer 24S204020

Das Lebensende und das Sterben machen uns als Mitmenschen oft hilflos. Obwohl die meisten Menschen sich wünschen, zuhause zu sterben, stirbt der größte Teil der Bevölkerung in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Der Kurs richtet sich an alle Menschen, die sich über die Themen rund um Sterben, Tod und Palliativversorgung informieren wollen. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, sondern praktizierte Mitmenschlichkeit, die auch in der Familie und der Nachbarschaft möglich ist. Wir möchten Grundwissen an die Hand geben und ermutigen, sich Sterbenden zuzuwenden. Denn Zuwendung ist das, was wir alle am Ende des Lebens am meisten brauchen. In Kooperation mit dem Netzwerk für Hospiz- und Palliativversorgung in Erlangen und Erlangen-Höchstadt

Kursnummer 24S204020
Kursdetails ansehen
Kosten: 20,00
Dozent*in:
Karen Zeh-Czeschka
Alexander Kulla
Fachtag der Hospize Erlangen und Jena (Vortrag und Workshop)
So. 28.04.2024 00:00 Uhr
Alexander Kulla
Kursnummer 24S201086

Eine Veranstaltung zum Welttag der Partnerstädte. Was tut sich im Hospiz in den langjährigen Partnerstädten Jena und Erlangen? Ein Workshop für ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeitende sowie für Menschen, die Interesse am Thema Hospiz haben. Fragen zum Inhalt bitte per Mail an hospiz@diakonie-erlangen.de

Kursnummer 24S201086
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Alexander Kulla
Selbstbehauptung und Selbstschutz - Workshop für Kinder (6-10 Jahre)
So. 28.04.2024 09:30 Uhr
Janine Böhme
Kursnummer 24S250072

Im Workshop befassen wir uns u.a. mit den Fragen: Was ist Selbstverteidigung und worin besteht der Unterschied zum Kämpfen? Wovor will man sich schützen? Wie kann man das tun? Welche Rolle spielen Körperhaltung, Stimme, innere und äußere Stärke? Und was ist von den üblichen Handlungsempfehlungen wie „Stopp!“ oder „Zutreten und wegrennen“ zu halten? Kombiniert mit Übungen zur Selbstbehauptung, ersten Befreiungs- und Abwehrtechniken sowie kleinen Spielen zur Förderung von Konzentration und Koordination bietet der Workshop den Kindern mit viel Spaß einen Einstieg oder eine Auffrischung für das Thema. Bitte bei der Anmeldung für jedes Kind eine separate Anmeldung erfassen.

Kursnummer 24S250072
Kursdetails ansehen
Kosten: 15,00
Dozent*in:
Janine Böhme
Menschen.Tiere
So. 28.04.2024 11:15 Uhr
Dr. Wolfgang Leyk
Kursnummer 24S202001

Beim guten Leben sind wir nicht alleine. Viele Menschen erleben das gerade in der Gemeinschaft mit Tieren. Aber wie können wir das gut gestalten in einer Gesellschaft, in der ein achtloser Umgang mit Tieren genauso zum System gehört wie eine manchmal überzogene Tierliebe? Achtsamkeit für Tiere als Bestandteil »guten Lebens«. Der Vortrag stellt Szenarien guten Zusammenlebens von Menschen und Tieren vor. 

Kursnummer 24S202001
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Dr. Wolfgang Leyk
Selbstbehauptung und Selbstschutz - Workshop für Jugendliche (10-14 Jahre)
So. 28.04.2024 13:00 Uhr
Janine Böhme
Kursnummer 24S250073

Im Workshop befassen wir uns u.a. mit den Fragestellungen: Was ist Selbstverteidigung und worin besteht der Unterschied zum Kämpfen? Wovor will man sich schützen? Wie kann man das tun? Welche Rolle spielen Körperhaltung, Stimme, innere und äußere Stärke? Und was ist von den üblichen Handlungsempfehlungen wie „Stopp!“ oder „Zutreten und wegrennen“ zu halten? Kombiniert mit Übungen zur Selbstbehauptung, ersten Befreiungs- und Abwehrtechniken sowie kleinen Spielen zur Förderung von Konzentration und Koordination bietet der Workshop den Jugendlichen mit viel Spaß einen Einstieg oder eine Auffrischung für das Thema. Bitte bei der Anmeldung für jedes Kind eine separate Anmeldung erfassen.

Kursnummer 24S250073
Kursdetails ansehen
Kosten: 15,00
Dozent*in:
Janine Böhme
Kunst im öffentlichen Raum. Ein Spaziergang zu Kunst und Stadtgeschichte
So. 28.04.2024 14:00 Uhr
Christof Präg
Kursnummer 24S201025

Die Führung bewegt sich von der Erlanger Altstadt in die barocke Neustadt und nimmt Kunst im öffentlichen Raum im Kontext von Architekturgeschichte und städtebaulicher Entwicklung Erlangens in den Fokus. Dabei werden die Kunstwerke in ihrem Spannungsverhältnis zwischen Architektur, umgebendem Raum und stadthistorischen Entwicklungen betrachtet. Treffpunkt ist der Altstädter Kirchenplatz. In Kooperation mit dem Stadtmuseum Erlangen

Kursnummer 24S201025
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Christof Präg
Streit als Herausforderung – warum Konflikte belasten und dennoch wichtig sind. Eine psychologische und jüdische Perspektive
Mo. 29.04.2024 19:00 Uhr
Dipl.-Psych. Louis Lewitan
Kursnummer 24S201084

Konflikte stressen, nerven, belasten. Oftmals werden sie als persönliche Angriffe empfunden und nicht selten enden sie in Streitigkeiten. Streiten ist jedoch keine Belastung, wenn es als Herausforderung gesehen wird. Das Streiten gehört zum Wesenskern jüdischen Denkens. Wahres Streiten will wissen, erfragen, erkunden. Wissen wollen heißt offen sein, wachsen wollen. Nicht wissen wollen heißt keine Antworten erwarten. Fragen stellen hingegen heißt In-Beziehung-Treten, zunächst mit sich und dann mit anderen. Ein echtes Streitgespräch ist immer ein Zwiegespräch. Ein falsches Streitgespräch endet immer als Monolog.

Kursnummer 24S201084
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Dipl.-Psych. Louis Lewitan
Makramee-Windlicht
Do. 02.05.2024 16:00 Uhr
wabene
Frauke Meckel
Kursnummer 24S337008

Mit der angesagten Knüpftechnik Makramee lassen sich alte Gläser ganz einfach zu tollen Windlichtern upcyceln. Gerade im Frühling und Sommer, wenn man an lauen Abenden noch draußen sitzt, darf die richtige Deko auf dem Balkon oder der Terrasse nicht fehlen. Windlichter aus geknüpfter Wolle zaubern die passende gemütliche Atmosphäre. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Materialkosten in Höhe von 5,- € werden vor Ort eingesammelt. Eine Kooperation mit ZSL e.V. und wabene im Rahmen von Gemeinsam ERlangen - Bildung für Inklusion

Kursnummer 24S337008
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
wabene
Frauke Meckel
Anders Wohnen im Alter: Gemeinschaftlich und aktiv
Do. 02.05.2024 17:30 Uhr
Evelyn Peppler
Kursnummer 24S204034

Wie geht Leben und Wohnen im Alter? Seit ein paar Jahren entstehen neue Formen des Zusammenlebens: Mehrgenerationenhäuser, Wohnprojekte, Senioren-WGs. Ein Ansatz für so eine Gemeinschaft ist das Wohnprojekt RaumTeiler. Nach der Gründungsphase wird der Wohnbau jetzt umgesetzt. Im Juli 2023 war das Richtfest und im Mai 2024 ist der Einzug geplant. RaumTeiler ist ein Konzept, das sich von der Idee bis zur Umsetzung auch auf andere Projekte übertragen lässt und somit eine Anregung oder ein Vorbild für eigene Umsetzungsgedanken sein kann. In Kooperation mit dem Seniorenbeirat

Kursnummer 24S204034
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Evelyn Peppler
Menschenrechte und Klimawandel (Vortrag)
Fr. 03.05.2024 18:00 Uhr
Dr. Martin Hoheisel
Kursnummer 24S201047

Der Klimawandel wirkt sich immer stärker aus. Er beeinträchtigt das Leben vieler Menschen, vom Wegfall der Lebensgrundlagen bis zum Tod. Das geschieht nicht nur in fernen Ländern, sondern inzwischen auch in Europa. Der Klimawandel beeinträchtigt verschiedene Menschenrechte. Indigene Völker werden vertrieben, Proteste dagegen werden unterdrückt, Fluten schwemmen ganze Ortschaften und ihre Infrastruktur weg. Verantwortliche schalten die Meinungs- und Pressefreiheit aus. Das Recht auf Leben, das Recht auf Nahrung, das Recht auf Wohnen, das Recht auf Gesundheit und das Recht auf Bildung sind in Gefahr. Im Endeffekt sehen wir die Folgen an den zunehmenden Fluchtbewegungen. In Kooperation mit Amnesty International

Kursnummer 24S201047
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Dr. Martin Hoheisel
Fünf-Minuten-Poesie (moderierte Lesung mit Gesang)
Fr. 03.05.2024 18:30 Uhr
wabene
Stefanie Miller
Kursnummer 24S301010

Lesung in wabene

Lassen Sie andere an dem von Ihnen verfassten Kurztext teilhaben. Bitte mailen Sie Ihren Text bis spätestens bis eine Woche vor dem Termin an: wabene@wabe-erlangen.de Stefanie Miller beteiligt sich an der Auswahl und wird den Abend auf amüsante Weise moderieren. Musikalische Umrahmung: Barbara Kloiber mit den vhs Gruppen "Singen mit Genuss" und "Singen International" Eine Kooperation mit ZSL e.V. und wabene im Rahmen von Gemeinsam ERlangen – Bildung für Inklusion

Kursnummer 24S301010
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
wabene
Stefanie Miller
Barbara Kloiber
Loading...
21.04.24 06:52:36