Skip to main content

Café im Rückerthof Hardtherzlich

Das Café hat Montag bis Mittwoch von 8:00 bis 16:00 Uhr, Donnerstag und Freitag von 10:00 bis 22:00 Uhr (außer in den Ferien und an Feiertagen) geöffnet. 
Im Angebot: Kleinigkeiten wie belegte Brezen, Hörnchen, Kuchen und frisches Obst - auch auf die Hand. Dazu Heiß- und Kaltgetränke wie Kaffee, frisch aufgebrühten Tee und selbstgemachte Limonaden.

Weiterhin gibt es montags bis mittwochs von 12:00 bis 14:00 Uhr ein wechselndes Mittagsangebot wie zum Beispiel vegane Linsensuppe oder Bärlauchspätzle.
Donnerstag und Freitag sind mittags Quiche-und Salattage und abends gibt es Feines zum Wein.
Besuchen Sie uns!

Für Fragen erreichen Sie das Team vom Café unter der Telefonnummer: 09131 7138810 oder per E-Mail: hardtherzlich@outlook.de.

Interview mit Hotelfachfrau Anna-Luisa Hardt: 

„Ich freue mich auf meine Gäste im Café im Rückerthof Hardtherzlich“

Aus alt mach neu: Seit April ist das vhs Bistro im Egloffstein’schen Palais wieder geöffnet: Es heißt jetzt "Café im Rückerthof Hardtherzlich". Anna-Luisa Hardt, die neue Betreiberin, ist gerade 30 Jahre alt geworden und „Erlangerin mit Leib und Seele“ wie sie betont. Wir sprachen mit der gelernten Hotelfachfrau über ihr neues Gastro-Konzept im Herzen der Volkshochschule. 

vhs: Anna-Luisa, du bist hochmotiviert und steckst voller Energie: Wie hast du das Bistro umgestaltet?
Anna-Luisa Hardt: Es ist kein Bistro mehr, sondern ein Café beziehungsweise eine Tagesbar im wunderschönen Rückerthof.  Im Hardtherzlich sollen Jung und Alt zusammenkommen und egal zu welcher Uhrzeit etwas Passendes zu essen und zu trinken finden: Süßes zum Kaffee, Schnelles in der Mittagspause oder auch Feines am Abend zum Wein. So möchte ich zum Feierabend donnerstags und freitags tolle After-Work-Specials anbieten. Das Hardtherzlich-Team wird sich von der mediterranen/orientalischen und natürlich auch von der deutschen Küche inspirieren lassen.

vhs: Was hat dich daran gereizt, die Gastronomie in der Volkshochschule zu übernehmen? 
Anna-Luisa: Schon lange bin ich auf der Suche nach der Location gewesen, in der ich meinen Lebenstraum verwirklichen kann. Schon beim ersten Besuch habe ich den Gastraum und den romantischen Innenhof der vhs in mein Herz geschlossen und war schockiert, dass ich hier zuvor noch nie mit meinen Liebsten eingekehrt war. Mein Freund kannte das alte Bistro noch, da seine Eltern an der Volkshochschule Sprachkurse besucht hatten. Das internationale Publikum, die unglaublich vielen Möglichkeiten, sich an der vhs weiterzubilden und die warmherzige Atmosphäre haben mich gereizt und noch mehr motiviert, endlich loszulegen.

vhs: Du hast ja bereits viele Erfahrungen gesammelt in der Gastronomie…
Anna-Luisa: Ja! Schon als Jugendliche und auch während meiner Lehrzeit habe ich in gastronomischen Betrieben wie dem Eiscafé Venezia oder der Bar im ehemaligen Gummi-Wörner gejobbt. 2016 schloss ich dann meine Ausbildung als Hotelfachfrau ab und arbeitete noch weiter in meinem Ausbildungsbetrieb, dem Dürer Hotel in Nürnberg. Mit meinem Ersparten ging ich danach auf Reisen: nach Südostasien, Australien und Neuseeland, wie ich es mir immer gewünscht hatte. Es war eine tolle Erfahrung! Aufs Heimkommen habe ich mich dennoch sehr gefreut und seit 2018 hier wieder komplett Wurzeln geschlagen. In den vergangenen sechs Jahren gehörte ich zum wunderbaren Team des Restaurants Holzgarten. Und jetzt habe ich die kleine feine vhs-Location mit vielen fleißigen, tollen Menschen umgebaut. Ich bin so dankbar für diese spannende Zeit.

vhs: Was wünschst du dir für dein neues Café?
Anna-Luisa: Ich wünsche mir von Herzen ein schönes Miteinander und einen herzlichen Umgang mit vielen neuen und auch allen mir bereits bekannten Menschen. Ich möchte einen Treffpunkt in gemütlicher Atmosphäre schaffen, wo man einfach mal die Seele baumeln lassen und den stressigen Alltag kurz vergessen kann.

Interview: Susanne Stemmler
 

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch: 8:00 bis 16:00 Uhr

Donnerstag und Freitag: 10:00 bis 22:00 Uhr

22.06.24 08:49:31