"Ich bin so frei" - Freiheit und Zwang in der Erziehung (Vortrag mit Gespräch)

zurück



Keine Anmeldung erforderlich

Dienstag, 19. Juni 2018 19:30–21:30 Uhr

Kursnummer 18S250077
Dozent Karl-Heinz Bittl
Datum Mittwoch, 11.04.2018 19:30–21:30 Uhr
Gebühr Eintritt frei
Ort Friedrichstr. 19, Großer Saal
91054 Erlangen

Kursort

Kurs weiterempfehlen


Der Wert Freiheit und Erziehung scheinen sich immer wieder in Widersprüchlichkeiten zu verstricken. Viele Eltern versuchen, ihren Kindern ein Maximum an Freiheiten zu gewähren, jedoch nicht um den eigenen Forschergeist zu entwickeln (wie Rousseaus Emile), sondern um so wenig Konflikte wie möglich zu haben. Die Folge ist die Abspaltung der Freiheit von der Verantwortung. So entsteht Beliebigkeit. In dieser Beliebigkeit gehen Kinder verloren.
Karl-Heinz Bittl zeigt auf, wie wichtig es ist, in der Erziehung Freiheit und Nähe nicht als Gegensatzpaar, sondern als Gemeinsames zu sehen.
Der Referent, Konfliktberater und Coach, ist Mitarbeiter beim Fränkischen Bildungswerk für Friedensarbeit in Nürnberg.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB), dem Deutschen Kinderschutzbund (DSKB) und dem Bayerischen Elternverband (BEV)

Hinweise

Keine Anmeldung erforderlich

Karl-Heinz Bittl Kursleitung


nach oben
 

Volkshochschule Erlangen

Friedrichstr. 19-21
91054 Erlangen

Telefon & Fax

Telefon: (09131) 86-26 68
Fax: (09131) 86-27 02

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG