Die "Hupfla" - Rückblick auf eine geschlossene Anstalt (Vortrag)

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Es gibt noch freie Plätze.

Donnerstag, 07. Mai 2020 18:30–20:00 Uhr

Kursnummer 20S201018
Dozenten Thomas Engelhardt
Michaela Meyer
Datum Donnerstag, 07.05.2020 18:30–20:00 Uhr
Gebühr Eintritt frei
Ort

Friedrichstr. 19, Großer Saal
91054 Erlangen

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


1846 als "Kreisirrenanstalt" eröffnet, war die "Hupfla" die erste eigenständige Großeinrichtung für psychisch Kranke in Bayern. Der Vortrag veranschaulicht ihre bauliche Entwicklung, die mit der 1978 abgebrochenen "panoptischen Anlage" ein überregional bedeutsames Baudenkmal aufwies. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Wandel im Umgang mit den Patienten - vom Verwahren und Disziplinieren über die Reformbestrebungen des "Erlanger Systems" in der Weimarer Republik bis hin zu den "Euthanasie"-Morden der NS-Zeit. Der Vortrag endet mit einem Blick auf die heutigen psychiatrischen Versorgungsstrukturen, die auf mehr Selbstbestimmung abzielen.


nach oben
 

Volkshochschule Erlangen

Friedrichstr. 19-21
91054 Erlangen

E-Mail & Internet

E-Mail
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: (09131) 86-26 68
Fax: (09131) 86-27 02

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG