Skip to main content

Natürliche Heilweisen und Verfahren

Bei den folgenden vorgestellten Methoden handelt es sich überwiegend um Verfahren der Komplementärmedizin, die wissenschaftlich zum Teil noch nicht ... mehr lesen

Bei den folgenden vorgestellten Methoden handelt es sich überwiegend um Verfahren der Komplementärmedizin, die wissenschaftlich zum Teil noch nicht anerkannt oder umstritten sind. Sie sind nicht als Ersatz für eine ärztliche Therapie gedacht, sondern nur zur Unterstützung des Heilungsprozesses oder der Gesundheitsvorsorge.

Wenden Sie sich bei gesundheitlichen Fragen immer auch an Ihren Arzt.

Loading...
In Harmonie mit dem weiblichen Zyklus: Selbstbestimmung und Wohlbefinden
Mi. 17.04.2024 17:00 Uhr
Katrin Huber
Kursnummer 24S502004

Eine Einladung zu Selbstentdeckung, Selbstverständnis und Selbstfürsorge. In diesem Workshop erforschen Sie das faszinierende Zusammenspiel zwischen Ihrem weiblichen Zyklus, Ihrem Körper und Ihrem Geist. Sie lernen die Grundlagen des Zyklusbewusstseins kennen, verstehen die Bedeutung der richtigen Ernährung für einen gesunden Zyklus und erfahren, wie der Einsatz von Frauenkräutern zur Unterstützung der weiblichen Gesundheit beitragen kann. Ganz egal, ob Sie bereits ein umfassendes Verständnis des weiblichen Zyklus besitzen oder gerade erst angefangen haben, sich mit diesem Thema zu befassen, können Sie sich auf eine inspirierende Reise hin zu einem tieferen Selbstverständnis und gesteigertem Wohlbefinden freuen. Sie erhalten ein Begleitheft zum Ausfüllen. Bitte mitbringen: Schreibzeug In Kooperation mit dem Frauenzentrum Erlangen

Kursnummer 24S502004
Kursdetails ansehen
Kosten: 35,70
Dozent*in:
Katrin Huber
Zykluswissen und Grundlagen der Methode sensiplan® (Workshop)
Mi. 24.04.2024 18:00 Uhr
Annika Rosenberger
Kursnummer 24S502008
Methode sensiplan® (Workshop)

Das Zyklusgeschehen begleitet menstruierende Menschen fast 40 Jahre ihres Lebens. Doch viele wissen nur sehr ungenau über die tatsächlichen Vorgänge in ihrem Körper Bescheid. Über das Wissen um die genaueren Abläufe innerhalb des Zyklus lassen sich fruchtbare und unfruchtbare Zeiten erkennen. Die Methode sensiplan® (symtothermale Methode) ermöglicht dies noch genauer. Sie lernen in diesem Workshop neben dem natürlichen Zyklusgeschehen auch Anatomie und Biologie des weiblichen und männlichen Körpers kennen – wichtige Grundlagen zum Erkennen der gemeinsamen Fruchtbarkeit. Die Methode sensiplan® wird in Grundzügen vorgestellt. Zum Anwenden wird eine individuelle Lernphase empfohlen. In Kooperation mit dem Frauenzentrum Erlangen

Kursnummer 24S502008
Kursdetails ansehen
Kosten: 15,30
Dozent*in:
Annika Rosenberger
Loading...
15.04.24 01:52:28