Sandro Botticelli (Online-Vortrag)

zurück



auf die Warteliste eintragen
Der Kurs ist ausgebucht, Warteliste ist aber möglich.

Freitag, 12. Februar 2021 10:15–11:45 Uhr

Kursnummer 20W302005
Dozent Christian Jörg Zink
Datum Freitag, 12.02.2021 10:15–11:45 Uhr
Gebühr Eintritt frei
Ort

vhs-cloud (www.vhs.cloud)

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


und die Einführung mythologischer Bildthemen in die Malerei
Beeinflusst vom Neoplatonismus war Botticelli der erste Renaissancemaler, der umfangreich auf die Mythologie zurückgriff und damit das Themenspektrum enorm erweiterte. Dabei ging es ihm weniger um die rein bildliche Umsetzung klassisch-antiker Mythen, sondern vielmehr um die Erweiterung auf allegorischer und zeitgeschichtlicher Ebene. Vor diesem Hintergrund sind Werke wie "Geburt der Venus", "Primavera" oder "Die Verleumdung des Apelles" zu sehen und zu deuten. Auch die Gattung des Porträts erfuhr zahlreiche Neuerungen - wie Kurtisanen - und sog. Kryptoporträts (Porträts, die in mythologische Themen eingebettet sind) zeigen.

Hinweise

Anmeldung bis 5.2. erforderlich.
Der Online-Vortrag findet auf vhs.cloud statt. Alle Angemeldeten erhalten rechtzeitig ihr Passwort und die Zugangsmodalitäten per E-Mail. Sie können mit Laptop oder mit einem Tablet oder Smartphone teilnehmen. Sie benötigen eine gute Internetverbindung und einen kompatiblen Browser (z.B. Firefox oder Google Chrome)
Wenn Sie sich aktiv beteiligen wollen, benötigen Sie zudem Mikrofon und Webcam.

Christian Jörg Zink Kursleitung


nach oben
 

Volkshochschule Erlangen

Friedrichstr. 19-21
91054 Erlangen

E-Mail & Internet

E-Mail
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: (09131) 86-26 68
Fax: (09131) 86-27 02

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG