Studium generale am Nachmittag - Modul 3

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Es gibt noch freie Plätze.

Dienstag, 16. Juni 2020 um 15:30 Uhr

Kursnummer 20S201003
Dozenten Dr. Uwe Fahr
Sebastian Schmidt M.A.
Andreas Wellhöfer B.A.
Dr. Alexander Dinges
erster Termin Dienstag, 16.06.2020 15:30–17:30 Uhr
letzter Termin Dienstag, 07.07.2020 15:30–17:30 Uhr
Gebühr 60,00 €
Ort

Friedrichstr. 17, Aula
91054 Erlangen

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Brüchige Zeiten - Philosophische Perspektiven im 20. Jahrhundert


16. Juni 2020
Wozu leben, wozu leiden? Auf der Suche nach Sinn in einer "entzauberten" Welt


Dr. Uwe Fahr
An Wendepunkten des Lebens, wenn verlässlich geglaubte Dinge wegbrechen, wenn eine Auseinandersetzung mit Krisen, vielleicht auch Krankheit, Tod und Trauer ins Haus steht, bricht für uns moderne Menschen in besonderer Weise die Sinnfrage auf. Die Zeit der religiösen Gewissheiten ist vorbei. Während die Religion bei uns an Bedeutung verliert, existieren auf dem Esoterikmarkt diverse Weltdeutungsangebote, die durch die Einfachheit und Klarheit der Antworten bestechen. Demgegenüber sieht sich der wissenschaftlich Abgeklärte vor der Herausforderung, auf einer materialistischen, atheistischen Basis seinem Leben einen Sinn zu verleihen.

23. Juni 2020
Wer bin ich? Das zerrissene Subjekt der Moderne und das Streben nach Identität


Dr. Sebastian Schmidt
Wir begeben uns zusammen auf eine intellektuelle Reise durch die Ideenwelten von René Descartes über John Locke und Friedrich Nietzsche bis zum gegenwärtigen Materialismus in der analytischen Philosophie. Können wir unsere Identität verstehen, indem wir annehmen, dass wir eine immaterielle Seele haben? Wenn nein, was bleibt dann noch von uns übrig? Führen uns die Neurowissenschaften vor Augen, dass es uns gar nicht gibt? Im Mittelpunkt des Vortrages stehen gegenwärtige Entwürfe personaler Identität, die beanspruchen, ohne den Verweis auf eine Seele auszukommen. Dabei beschäftigen wir uns insbesondere mit Identitätskrisen und damit, wie wir diese überwinden können.

30. Juni 2020
Willensfreiheit - Wahrheit oder Wunschdenken?


Andreas Wellhöfer M.A.
Sind wir wirklich frei, wenn wir uns für oder gegen etwas entscheiden? Welche Faktoren beeinflussen uns? Was sind aktuelle Ansichten diverser Wissenschaftler aus verschiedenen Fachgebieten? Welche Konsequenzen haben die jeweiligen Antworten für unsere Entscheidungsfähigkeit, Verantwortung, Moral und den wissenschaftlichen Diskurs? Welche Antworten bzw. Ansichten sind vereinbar mit dem Konzept des freien Willens? All diese Fragen sollen in der Seminarsitzung angesprochen werden und Sie zum Weiterdenken anregen. Ziehen Sie Ihre eigenen Schlüsse aus dem präsentierten Material!

7. Juli 2020
Logik, Fakten, Beweise: Was bedeutet
Wissen in der Moderne?


Dr. Alexander Dinges
Was wissen wir? Eine philosophiegeschichtlich einflussreiche Antwort ist denkbar einfach: Nichts, oder zumindest fast nichts. In der zeitgenössischen Philosophie ist diese skeptische Haltung fast vollständig verschwunden. Warum? Wir werden uns diesen Übergang anhand der Frage verständlich machen, ob Wissen mit möglichem Zweifel vereinbar ist. Wir werden zudem erörtern, wie die Beantwortung dieser Frage gegenwärtige Gesellschaftsdebatten etwa zur "Klimaskepsis" besser verständlich machen könnte.

Referent*innen


Dr. Alexander Dinges, Herr Dinges ist promovierter Philosoph und derzeit als Akademischer Rat am Institut für Philosophie der FAU Erlangen-Nürnberg tätig.
Dr. Uwe Fahr, Herr Fahr ist Mitarbeiter am Fortbildungszentrum für Hochschullehre der FAU Erlangen-Nürnberg. Ferner ist er in der Ethikberatung und Supervision im Gesundheitswesen tätig.
Dr. Sebastian Schmidt, Herr Schmidt hat an der FAU Erlangen-Nürnberg Philosophie studiert und hat dort zu der Frage promoviert, inwiefern wir Verantwortung für unseren eigenen Geist tragen. Er arbeitet derzeit an der Universität Zürich (UZH) als Wissenschaftlicher Assistent.
Andreas Wellhöfer B.A., Herr Wellhöfer hat Pädagogik und Soziologie studiert und den Bachelorabschluss erworben. Er ist in der Jugendarbeit und -beratung tätig. Daneben vertieft er sich weiterhin gerne in philosophische Themen.
Organisation und Moderation: Sonja Pohl M.A.
Bei Buchung aller drei Vorlesungsreihen erhalten Hörer*innen der "WissensWelten" 20,- € Rabatt.


Sebastian Schmidt M.A. Kursleitung


Andreas Wellhöfer B.A. Kursleitung


Dr. Alexander Dinges Kursleitung

Kurstermine

# Datum Uhrzeit
1. Di., 16.06.2020 15:30–17:30 Uhr
2. Di., 23.06.2020 15:30–17:30 Uhr
3. Di., 30.06.2020 15:30–17:30 Uhr
4. Di., 07.07.2020 15:30–17:30 Uhr

nach oben
 

Volkshochschule Erlangen

Friedrichstr. 19-21
91054 Erlangen

E-Mail & Internet

E-Mail
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: (09131) 86-26 68
Fax: (09131) 86-27 02

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG