Skip to main content

Meersalzseife Ipanema mit Kokosmilch und Cremedeo mit Kokosnuss und Sheabutter

Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene

In diesem Kurs stellen wir festes Cremedeo ohne Aluminumsalze und hautreizendes Natron her sowie – im traditionellen schonenden Kaltrührverfahren – ca. 10 bis 12 Stücke Salzseife. Die Grundlagen der Naturseifenherstellung und die Zutaten werden ausführlich erläutert. Wir verwenden nur naturreine und -kosmetische Zutaten, vegan und palmölfrei. Nach einem Urlaub am Meer wirkt die Haut nicht nur schön braun, sondern auch rein und ausgeglichen, was am Salzgehalt des Meeres und der Luft liegt. Die Seife „Ipanema“ bringt uns das ganze Jahr den Strand von Rio de Janeiro ins Badezimmer. Sie bietet Pflege und medizinische Wirkung durch kostbare Pflanzenöle mit hoher Rückfettung in Kombination mit feinem Meersalz. Durch Beachtung einiger Tipps lässt sich feinporiger Schaum auch bei sonst schaumlosen Salzseifen erreichen. Die Seife eignet sich unbeduftet sehr gut zur Gesichtspflege bei anspruchsvoller Haut, aber auch für Unreinheiten und bei Neurodermitis. Naturreine ätherische Öle können verwendet werden. Die Reifezeit der Seife beträgt mindestens acht Wochen und bis zu 4 Monate. Das zarte, aber feste Cremedeo mit Kokosnussöl und Sheabutter kommt ohne hautreizende Zutaten und Aluminumsalze aus und verhindert Gerüche. Sie erhalten ausführliche schriftliche Kursunterlagen.

Bitte mitbringen: Schutzbrille, ausreichend Einzelförmchen aus Silikon (Salzseife lässt sich nicht schneiden). Kleine Joghurtbecher (max. 100 ml) sind ebenfalls geeignet, Korb und ein altes Handtuch für den Transport nach Hause. Die Materialkosten von 38,– € (enthalten auch die Zutaten für ein festes Cremedeo inkl. Dose) werden von der Kursleitung eingesammelt.

Susanne Heumann

Kursleitung

Meersalzseife Ipanema mit Kokosmilch und Cremedeo mit Kokosnuss und Sheabutter

Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene

In diesem Kurs stellen wir festes Cremedeo ohne Aluminumsalze und hautreizendes Natron her sowie – im traditionellen schonenden Kaltrührverfahren – ca. 10 bis 12 Stücke Salzseife. Die Grundlagen der Naturseifenherstellung und die Zutaten werden ausführlich erläutert. Wir verwenden nur naturreine und -kosmetische Zutaten, vegan und palmölfrei. Nach einem Urlaub am Meer wirkt die Haut nicht nur schön braun, sondern auch rein und ausgeglichen, was am Salzgehalt des Meeres und der Luft liegt. Die Seife „Ipanema“ bringt uns das ganze Jahr den Strand von Rio de Janeiro ins Badezimmer. Sie bietet Pflege und medizinische Wirkung durch kostbare Pflanzenöle mit hoher Rückfettung in Kombination mit feinem Meersalz. Durch Beachtung einiger Tipps lässt sich feinporiger Schaum auch bei sonst schaumlosen Salzseifen erreichen. Die Seife eignet sich unbeduftet sehr gut zur Gesichtspflege bei anspruchsvoller Haut, aber auch für Unreinheiten und bei Neurodermitis. Naturreine ätherische Öle können verwendet werden. Die Reifezeit der Seife beträgt mindestens acht Wochen und bis zu 4 Monate. Das zarte, aber feste Cremedeo mit Kokosnussöl und Sheabutter kommt ohne hautreizende Zutaten und Aluminumsalze aus und verhindert Gerüche. Sie erhalten ausführliche schriftliche Kursunterlagen.

Bitte mitbringen: Schutzbrille, ausreichend Einzelförmchen aus Silikon (Salzseife lässt sich nicht schneiden). Kleine Joghurtbecher (max. 100 ml) sind ebenfalls geeignet, Korb und ein altes Handtuch für den Transport nach Hause. Die Materialkosten von 38,– € (enthalten auch die Zutaten für ein festes Cremedeo inkl. Dose) werden von der Kursleitung eingesammelt.
15.04.24 00:37:36