Skip to main content

Die Ethik des guten Lebens

Die Ethik des guten Lebens“, so Thomas Rentsch, „kann nicht auf einen generalisierten, sondern sie muss auf den konkreten Menschen Bezug nehmen“. Gleichwohl versucht die Philosophie beinahe von ihren Anfängen an, generell gültige Aussagen über das gute Leben zu formulieren. Dabei spielt der Glücksbegriff eine zentrale Rolle – von der Eudaimonia des antiken Griechenlands bis zum pursuit of happiness des American way of life. Im Seminar wollen wir auf der Basis von ausgewählten Textpassagen ins Gespräch über das, was eine gelingende Lebensführung ausmacht, kommen.

Hinweise

Eine Anmeldung ist erforderlich.

alt text

Dr. Thomas Grethlein

Kursleitung

Die Ethik des guten Lebens

Die Ethik des guten Lebens“, so Thomas Rentsch, „kann nicht auf einen generalisierten, sondern sie muss auf den konkreten Menschen Bezug nehmen“. Gleichwohl versucht die Philosophie beinahe von ihren Anfängen an, generell gültige Aussagen über das gute Leben zu formulieren. Dabei spielt der Glücksbegriff eine zentrale Rolle – von der Eudaimonia des antiken Griechenlands bis zum pursuit of happiness des American way of life. Im Seminar wollen wir auf der Basis von ausgewählten Textpassagen ins Gespräch über das, was eine gelingende Lebensführung ausmacht, kommen.

Hinweise

Eine Anmeldung ist erforderlich.

19.04.24 04:59:02