Skip to main content

Vorträge und Workshops

Im vhs club INTERNATIONAL finden Sie Workshops und Vorträge zu breit gefächerten Themen und in verschiedenen Sprachen.

 ... mehr lesen

Im vhs club INTERNATIONAL finden Sie Workshops und Vorträge zu breit gefächerten Themen und in verschiedenen Sprachen.

Loading...
Communication skills and stress management (Workshop for international women)
Sa. 13.01.2024 09:45 Uhr
Sara Thulin
Kursnummer 23W156000

These workshops are offered in English. Since the four dates of the workshop build on each other, it makes sense to attend all dates. When you leave your home country to start a new life in a new culture that has a different language, values and many other things that characterise your home environment, it is perfectly normal if you start reflecting on who you really are, what you want and to start questioning things, both what is happening around you and within you. This course is ideal for women with this kind of background. By understanding yourself better, you gain greater control over your own behaviour, thoughts and emotions. Why do you do what you do? Why do you act and react in a certain way? How does stress affect you? These are questions that will be covered in the workshops. In Kooperation mit dem Frauenzentrum Erlangen

Kursnummer 23W156000
Kursdetails ansehen
Kosten: 25,00
Dozent*in:
Sara Thulin
Invitation au voyage destination: Le Limousin et ses trésors (Präsentation in französischer Sprache)
Do. 02.05.2024 19:30 Uhr
Michèle Menuet
Kursnummer 24S151202

Rendons-nous ensemble au cœur de la France. Je vous invite à un voyage découverte en trois étapes: une première étape culture et art à Limoges, la capitale française des arts du feu, émaux, porcelaines et vitraux. Une deuxième étape au vert sur le plateau des Millevaches, au calme et au milieu des forêts, des tourbières et prairies. Une troisième étape historique à St. Robert en Corrèze, un petit village de caractère niché dans son écrin de verdure avec son château et son église romane. In Kooperation mit dem deutsch-französischen Institut

Kursnummer 24S151202
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Michèle Menuet
La dolce vita tra mito e realtà (Vortrag in italienischer Sprache)
Di. 30.04.2024 19:00 Uhr
Francesca Minchella
Kursnummer 24S151204

Il sole, il mare, la buona cucina, il tempo libero, sembra un sogno, ma è veramente così? Quali sono le città con la migliore qualità della vita in Italia? Dove si vive meglio e più a lungo in Italia? In questo seminario vedremo insieme dove oggi si può ancora fare la "dolce vita" in Italia.

Kursnummer 24S151204
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Francesca Minchella
Erleben und leben lassen? Auswirkungen von Outdoor-Aktivitäten auf die Natur (Vortrag)
Do. 06.06.2024 19:30 Uhr
Simon Reuter
Kursnummer 24S151206

Bewegung an der frischen Luft, Wandern, Radfahren oder Skifahren - für viele von uns gehören diese Dinge zu einem guten Leben einfach dazu. Dass Sport und Outdoor-Aktivitäten erwiesenermaßen gut für die mentale und körperliche Gesundheit sind, ist hinlänglich bekannt. Doch selbst die größten Naturliebhaber*innen unter uns können schon mit der bloßen Anwesenheit in Naturräumen heimische Tiere und Pflanzen beeinträchtigen, oftmals ohne jede böse Intention. Simon Reuter, Tourismuswissenschaftler und selbst passionierter Natursportler, taucht in diesem spannenden Vortrag ein in die komplexen Wechselbeziehungen zwischen Mensch und Natur im Kontext von Freizeit, Erholung und Sport. Basierend auf aktuellen Forschungsergebnissen und innovativen Lösungsansätzen wird gemeinsam diskutiert, welche Verantwortung wir auch tragen, wenn wir die Natur als Naherholungsraum nutzen und wie wir dieser gerecht werden können.

Kursnummer 24S151206
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Simon Reuter
Kunst im Dialog: Lygia Pape und Lygia Clark - Pionierinnen der brasilianischen Kunst (Vortrag und Gespräch)
Mo. 22.04.2024 19:00 Uhr
Dr. Jamile do Carmo-Staniek
Kursnummer 24S155006

Lygia Pape und Lygia Clark sind Schlüsselfiguren der lateinamerikanischen Kunst des 20. Jahrhunderts. Sie haben nicht nur die Kunstlandschaft in Brasilien maßgeblich geprägt, sondern auch international Anerkennung gefunden. Ihre Werke zeichnen sich durch Innovation, Experimentierfreudigkeit und eine einzigartige Verbindung von Kunst und Alltag aus. Den Menschen in das Werk einbeziehen, ihn Teil der künstlerischen Arbeit werden zu lassen: Dieser partizipative Gedanke war in den 60er und 70er Jahren noch revolutionär – auch mit Blick auf die damals in Brasilien herrschende Militärdiktatur. Auf diese Weise widersetzten sich junge Künstler*innen den klassischen Regeln der Kunstrezeption. In Brasilien waren es die Vertreter*innen des „Neoconcretismo", wie Lygia Clark und Lygia Pape, die diese neuen, experimentellen Wege gingen. Der Vortrag wird Einblicke in die künstlerischen Ansätze, Techniken und kulturellen Einflüsse dieser beiden Ausnahmekünstlerinnen bieten. Wir laden Sie ein die vielseitigen Werke gemeinsam mit uns näher zu betrachten und darüber zu sprechen, wie Kunst einen lebendigen Dialog anstoßen und soziale Praxis werden kann. Moderation: Dr. Dunja Schneider

Kursnummer 24S155006
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Dr. Jamile do Carmo-Staniek
Let`s talk about: Structural Racism in the US
Mi. 24.04.2024 19:15 Uhr
Dr. Katharina Gerund
Kursnummer 24S155008

Let`s talk about! Come along and join our discussion group at vhs club INTERNATIONAL! A short introductory presentation will offer insight into select issues and current topics in US society and culture. The following discussion will offer a great and fun way to practice your English language skills and to learn about different perspectives. In Kooperation mit dem DAI Nürnberg

Come along and join our discussion group at vhs club INTERNATIONAL! A short introductory presentation will offer insight into select issues and current topics in US society and culture. The following discussion will offer a great and fun way to practice your English language skills and to learn about different perspectives. Everyone is welcome. You don’t have to be an expert on the US, just bring an open mind and plenty of questions! Structural racism continues to impact almost every aspect of US society and culture. It stands at the center of much recent activism (#OscarsSoWhite, Black Lives Matter, etc.), and it constitutes a contested issue in political debates, for example, with regard to reparations, affirmative action, or school curricula. We will discuss the various dimensions and effects of structural racism as well as the significance of Critical Race Theory in contemporary discourses. In Kooperation mit dem DAI Nürnberg

Kursnummer 24S155008
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Dr. Katharina Gerund
Let`s talk about: "Eco-Terrorism"
Mi. 05.06.2024 19:15 Uhr
Sarah Marak
Kursnummer 24S155009

Come along and join our discussion group at vhs club INTERNATIONAL! A short introductory presentation will offer insight into select issues and current topics in US society and culture. The following discussion will offer a great and fun way to practice your English language skills and to learn about different perspectives. Everyone is welcome. You don’t have to be an expert on the US, just bring an open mind and plenty of questions! With the launch of the US environmental movement and the first Earth Day in the 1970s environmental issues became ever-present in the public sphere through a diverse array of protest methods. Especially in the US groups engaging in civil disobedience and property destruction have been labelled “eco-terrorists” from the 1980s onward. We will discuss different understandings of terrorism and what they might mean for citizens’ expression of dissent and rights to protest and debate the current backlash against climate justice activism. In Kooperation mit dem DAI Nürnberg

Kursnummer 24S155009
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Sarah Marak
Let's talk about: First Ladies
Mi. 03.07.2024 19:15 Uhr
Stefanie Schäfer
Kursnummer 24S155010

Come along and join our discussion group at vhs club INTERNATIONAL! A short introductory presentation will offer insight into select issues and current topics in US society and culture. The following discussion will offer a great and fun way to practice your English language skills and to learn about different perspectives. Everyone is welcome. You don’t have to be an expert on the US, just bring an open mind and plenty of questions! The First Lady has little say in US politics - yet Jackie Kennedy, Hillary Clinton, or Michelle Obama have left their mark in American culture. This presentation examines the discourses around First Ladies and how they create their own personas on the job. We discuss the power of style or their cultural diplomacy skills and relate the First Lady to narratives about white womanhood and domesticity in American culture, with an additional glance at the First Lady’s role in the 2024 Presidential Elections. In Kooperation mit dem DAI Nürnberg

Kursnummer 24S155010
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Stefanie Schäfer
Communication skills and stress management (Workshop for international women)
Sa. 08.06.2024 09:45 Uhr
Sara Thulin
Kursnummer 24S156000

These workshops are offered in English. Since the four dates of the workshop build on each other, it makes sense to attend all dates. When you leave your home country to start a new life in a new culture that has a different language, values and many other things that characterise your home environment, it is perfectly normal if you start reflecting on who you really are, what you want and to start questioning things, both what is happening around you and within you. This course is ideal for women with this kind of background. By understanding yourself better, you gain greater control over your own behaviour, thoughts and emotions. Why do you do what you do? Why do you act and react in a certain way? How does stress affect you? These are questions that will be covered in the workshops. In Kooperation mit dem Frauenzentrum Erlangen

Kursnummer 24S156000
Kursdetails ansehen
Kosten: 25,00
Dozent*in:
Sara Thulin
Beyond Traditions: Stories, Struggles and Uprisings of Women in Contemporary India (Vortrag/englisch)
Fr. 08.03.2024 19:00 Uhr
Khushboo Jain
Kursnummer 24S156001

India, a captivating enigma, is the world's largest democracy and a land of contradictions. A land where women are both revered as goddesses and abused in the same breath, millions of women defy the odds. Despite formidable challenges posed by the regime, women break boundaries, fight with their bodies and sexualities, navigate the complex attacks on them. In this talk we learn more about their struggles and triumphs and about contemporary feminist movements in India. In Kooperation mit dem Frauenzentrum Erlangen

Kursnummer 24S156001
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Khushboo Jain
Streets as home? Unravelling the Idea of home (Vortrag/englisch)
Di. 04.06.2024 19:00 Uhr
Khushboo Jain
Kursnummer 24S156002

In this talk, we will engage with multiple senses of home, of the practices and notions of home in the everyday. We will look at home within and beyond the house, how people relate to and experience their dwellings, how places are meaningful and full of significance for people. We will venture out of the seminar room to the streets and wagon homes, learn about homeless architecture and closely observe the dynamic nature of people-place relationships. Not only will we explore people’s relationships to place, its materiality and people’s definitions of home but also what home means to us. In Kooperation mit dem Frauenzentrum Erlangen

Kursnummer 24S156002
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Khushboo Jain
VULVINA intersektional - Buchpräsentation mit Souzan AlSabah
Do. 14.03.2024 18:30 Uhr
Souzan AlSabah
Abyan Nur
Kursnummer 24S156003

"VULVINA intersektional" ist ein zukunftsweisendes Werk über Sprache und Mythen, Sexualität und Identität. Die Autorin, Sexualpädagogin und Empowermenttrainerin Souzan AlSabah gilt inzwischen bundesweit als Expertin für intersektionalitätssensible Gesundheit. Bei der Lesung aus ihrem 2023 erschienenen Buch "VULVINA intersektional" und dem folgenden Gespräch geht es um die Geschichte des Begriffs Vulvina, den Souzan AlSabah aka Ella Berlin als Selbstbezeichnung für das gesamte Genital veröffentlicht hat. Warum war die Arbeit mit Pseudonym in diesem Kontext naheliegend und wie kommt es, dass sie den Schutz durch ein Pseudonym für sich benötigte? Was hat das mit Intersektionalität zu tun? Souzan AlSabah erklärt anhand von Beispielen aus ihrer Arbeit mit rassifizierten Jugendlichen, welche Auswirkungen strukturelle Gegebenheiten oft auf Einzelschicksale haben. Warum es zunehmend wichtig ist, sich gesamtgesellschaftlich mit den Auswirkungen von Intersektionalitäts-Erfahrungen zu beschäftigen, und was damit überhaupt gemeint ist. Die Lesung wird auch einen Raum bieten, um gemeinsam über die relevanten und aktuellen Themen des Buches zu diskutieren. Moderation: Abyan Nur (we integrate e.V.) In Kooperation mit we integrate e.V. Nürnberg, dem Frauenzentrum Erlangen und BildungEvangelisch

Kursnummer 24S156003
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Souzan AlSabah
Abyan Nur
Breaking Stereotypes: Voices of Contemporary Indian Women (Seminar/englisch)
Mi. 17.04.2024 18:00 Uhr
Khushboo Jain
Kursnummer 24S156004

In this course, we delve deep into the lives of Indian women, their heterogeneous and unique experiences and contexts, and the grassroots feminist struggles. To shape our understanding of identity, difference, and intersectionality in the multifaceted lives of Indian women, our journey will move beyond theory, engaging with popular culture, opinion pieces, films, personal anecdotes and roundtables with firsthand narratives. Please join if you are seeking a deeper understanding of India and its multicultural society, and to discover the intertwining stories that unify us across thousands of miles, transcending time and distance. In Kooperation mit dem Frauenzentrum Erlangen

Kursnummer 24S156004
Kursdetails ansehen
Kosten: 20,00
Dozent*in:
Khushboo Jain
Stabilität in der Vielfalt. Struktur und Dynamik der indischen Demokratie
Sa. 20.07.2024 17:00 Uhr
Prof. Dr. Clemens Jürgenmeyer
Kursnummer 24S156006

Mit 1,4 Milliarden Menschen organisiert die indische Demokratie die politischen Belange von gut einem Sechstel der Menschheit. Auch qualitativ nimmt diese ‚größte Demokratie der Welt‘ gerade im Vergleich mit anderen Entwicklungsländern eine Sonderstellung ein. Sie hat seit über siebzig Jahren Bestand und zeichnet sich durch regelmäßig stattfindende Wahlen mit einer relativ hohen Wahlbeteiligung aus. Gleichzeitig weist Indien ein hohes Maß an Armut und Analphabetismus auf und ist von einer geradezu beispiellosen Vielfalt der Völker, Sprachen, Religionen und Kulturen geprägt. Vor diesem Hintergrund erscheint die Dauerhaftigkeit der indischen Demokratie als ein wahres Wunder. Wo liegen die Ursachen für dieses Phänomen? Clemens Jürgenmeyer ist Politikwissenschaftler und Indologe sowie assoziierter Mitarbeiter des Arnold-Bergstraesser-Instituts für kulturwissenschaftliche Forschung an der Universität Freiburg. Er beschäftigt sich vorrangig mit der Politik und Gesellschaft Indiens.

Kursnummer 24S156006
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Prof. Dr. Clemens Jürgenmeyer
Familienalltag in zwei Sprachen – Französisch und Deutsch (Vortrag)
Mi. 13.03.2024 18:30 Uhr
Christine Fourcaud
Matthias Springer
Kursnummer 24S250064

Ist Französisch eine der Sprachen, die in Ihrer Familie gesprochen werden? Oder möchten Sie Ihr Kind früh an die französische Sprache heranführen, sind aber selbst kein*e Muttersprachler*in? Wenn Kinder in zwei Sprachen aufwachsen, geht dies für Eltern mit vielen Fragen einher. Dr. Christine Fourcaud und Dr. Matthias Springer möchten Eltern in diesem Vortrag praktische Entscheidungshilfen auf der Basis von wissenschaftlichen Erkenntnissen an die Hand geben für die vielen Situationen im Familienalltag, bei denen Zweisprachigkeit eine zusätzliche Herausforderung darstellt. Der Abend findet in den Sprachen Deutsch und Französisch (ohne Übersetzung) statt. Moderation: Pascale Höger, 1. Vorsitzende des Trägervereins deutsch-französisches Institut Erlangen e.V. Frau Dr. Christine Fourcaud lehrt und forscht an der Universität Reims Champagne-Ardenne, bei SciencesPo Paris und am Forschungslabor Linguistique, Langues, Parole (LiLPa-UR 1339) der Université de Strasbourg. Herr Dr. Matthias Springer lehrt und forscht am Institut für Deutsch als Fremdsprache an der Ludwig-Maximilians-Universität München. In Kooperation mit dem Deutsch-Französischen Institut und dem Elternverein FLAM Erlangen e.V

Kursnummer 24S250064
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Christine Fourcaud
Matthias Springer
Eine Anmeldung ist erforderlich: Bitte melden Sie sich unter der E-Mail: verwaltung@dfi-erlangen.de an.
Loading...
23.02.24 23:31:18