Skip to main content
© Simon Maik

Escher, Georg

Georg Escher war lange Jahre außenpolitischer Redakteur bei den Nürnberger Nachrichten. Heute schreibt er außenpolitische Kolumnen für die relevanzreporter.de. Seine journalistische Ausbildung absolvierte er an der Deutschen Journalistenschule (djs) in München. Schwerpunkte seiner journalistischen Arbeit sind die weltpolitischen Krisenfelder, vom Mittleren und Nahen Osten über Afrika bis hin zu Osteuropa. Selbstverständlich gehören auch die EU sowie die USA (wo Escher an der Ohio State University studierte) dazu.

Loading...
Die neue Weltordnung: Abschied von der Unipolarität (Vortrag)
Mo. 01.07.2024 19:00 Uhr
Georg Escher
Kursnummer 24S201053

Nach dem Zerfall der Sowjetunion hatte der amerikanische Politikwissenschaftler Francis Fukuyama schon etwas voreilig das „Ende der Geschichte“ ausgerufen. Doch die Welt dreht sich schneller denn je. Die Gewichte verschieben sich. Lange waren die USA unangefochten die Weltmacht Nummer eins, aber das gilt nicht mehr. Vor allem China, ebenso Indien, Brasilien, das machtbewusste Russland und Südafrika - die BRICS-Staaten - stellen diese unipolare Welt infrage und fordern ihren Platz in einer multipolaren Welt. Die Europäer sehen wie gelähmt zu, obwohl sie von den Folgen ebenso betroffen sein werden.

Kursnummer 24S201053
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Georg Escher
Israel und Palästina: Wie könnte der Konflikt gelöst werden? (Vortrag)
Mo. 15.07.2024 19:00 Uhr
Georg Escher
Kursnummer 24S201055

Der Nahostkonflikt zwischen Israel und den Palästinensern ist in einer unvorstellbar grausamen Weise explodiert. Der Angriff der Hamas aus dem Gazastreifen, die massive Bombardierung durch die israelische Seite haben tausende Tote gefordert. Die Gewalt eskaliert. In Israel ist inzwischen gar die Demokratie bedroht. Auch auf Seiten der Palästinenser haben radikale Kräfte neuen Zulauf. Eine Zwei-Staaten-Lösung ist praktisch ausgeschlossen. Ist eine Einstaatenlösung denkbar, wie manche fordern? Gibt es überhaupt noch Ansätze, um die Dauerkrise im Heiligen Land wenigstens nicht weiter zu verschlimmern? Und wo bleiben die Vermittler?

Kursnummer 24S201055
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Georg Escher
Loading...
zurück zur Übersicht
19.06.24 05:50:08