Skip to main content

Nürnberg an der Rezat? Exkursion nach Sachsen und Lichtenau

Das Gebiet der Reichsstadt Nürnberg erstreckte sich weit nach Osten. Das Nürnberger Land ist bis heute ein geschlossener Kulturraum. Vielerorts sind hier die Spuren der langen reichsstädtischen Zeit zu finden. Doch das Territorium war weitaus größer, umfasste auch entlegene Gebiete. Die größte und heute fast vergessene Exklave war ein Landstrich an der mittleren Rezat. Sie umfasste mehrere Dörfer sowie eine Stadt, die eine Kopie der Mutterstadt war und dies nicht nur äußerlich. Unser Rundweg (8 km) führt Sie durch ein Gebiet welches die Geschichte Nürnbergs nachhaltig geprägt hat.
Treffpunkt: P+R-Parkplatz am Bahnhof Sachsen b. Ansbach
(Auf halber Strecke und am Ende ist eine Einkehr möglich)

Hinweise

Eine Anmeldung ist erforderlich.

alt text

Daniel Hahn M.A.

Kursleitung

Nürnberg an der Rezat? Exkursion nach Sachsen und Lichtenau

Das Gebiet der Reichsstadt Nürnberg erstreckte sich weit nach Osten. Das Nürnberger Land ist bis heute ein geschlossener Kulturraum. Vielerorts sind hier die Spuren der langen reichsstädtischen Zeit zu finden. Doch das Territorium war weitaus größer, umfasste auch entlegene Gebiete. Die größte und heute fast vergessene Exklave war ein Landstrich an der mittleren Rezat. Sie umfasste mehrere Dörfer sowie eine Stadt, die eine Kopie der Mutterstadt war und dies nicht nur äußerlich. Unser Rundweg (8 km) führt Sie durch ein Gebiet welches die Geschichte Nürnbergs nachhaltig geprägt hat.
Treffpunkt: P+R-Parkplatz am Bahnhof Sachsen b. Ansbach
(Auf halber Strecke und am Ende ist eine Einkehr möglich)

Hinweise

Eine Anmeldung ist erforderlich.

  • Kosten
    10,00 €
  • Kursnummer: 24S201026
  • Start
    So. 05.05.2024
    11:15 Uhr
    Ende
    So. 05.05.2024
    15:30 Uhr
  • 1 Termin
    Treffpunkt wie im Kurstext angegeben
21.04.24 07:11:26