Paul Klee - Malerpoet und Bauhausmeister (Vortrag)

zurück



Keine Anmeldung erforderlich

Dienstag, 06. März 2018 19:30–21:00 Uhr

Kursnummer 18S302014
Dozent Klemens Wuttke
Datum Dienstag, 06.03.2018 19:30–21:00 Uhr
Gebühr Eintritt frei
Ort Friedrichstr. 19, Großer Saal
91054 Erlangen

Kursort

Kurs weiterempfehlen


Maler mit expressionistischen, konstruktivistischen, kubistischen, primitivistischen und surrealistischen Stilkomponenten
Der Deutsch-Schweizer Paul Klee wuchs bei Bern auf und zeichnete schon als Kind skurrile Geschichten. Die große Kunst entwickelte sich aber erst nach dem kurzen Studium bei Franz von Stuck. 1921 wurde er ans Weimarer Bauhaus berufen, weil er als großer Künstler schon lange anerkannt war .Er war noch erfüllt von seiner Tunisreise 1914 und musste nun seine Kunst in eine lehrbare Form bringen - neben außergewöhnlichen Bildern. Der Diavortrag stellt Ihnen die Hauptwerke aus der Zeit der zwanziger Jahre in Weimar und Dessau vor.
Dieser Diavortrag dient auch der Einführung für die Kunstfahrt nach München am 14.4.2018 (siehe Veranst.-Nr. 18S302018).


nach oben
 

Volkshochschule Erlangen

Friedrichstr. 19-21
91054 Erlangen

Telefon & Fax

Telefon: (09131) 86-26 68
Fax: (09131) 86-27 02

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG