documenta 14: "Von Athen lernen" (Tageskunstfahrt nach Kassel)

zurück



auf die Warteliste eintragen
Der Kurs ist ausgebucht, Warteliste ist aber möglich.

Samstag, 29. Juli 2017 07:00–21:00 Uhr

Kursnummer 17S302022
Dozent Jutta Brandis
Datum Samstag, 29.07.2017 07:00–21:00 Uhr
Gebühr 102,50 €
Ort Abfahrt Parkplatz Innenstadt, Busbahnhof

Kursort

Kurs weiterempfehlen


Der künstlerische Leiter der documenta 14, Adam Szymczyk, hat für die Ausstellung eine Doppelstruktur vorgeschlagen, die sich in dem Arbeitstitel "Von Athen lernen" widerspiegelt. Athen und Kassel sind gleichberechtigte Gastgeber. Die Künstler reflektieren die zwischen diesen beiden Städten entstehende Dynamik und zeigen für jeden der beiden Orte eine Arbeit. Die documenta 14 erschließt vom Blickwinkel der mediterranen Metropole Athen aus, in der sich Afrika, der Nahe Osten und Asien berühren, auch außereuropäische Kontexte. Die physische und metaphorische Distanz zwischen Kassel und Athen verändert auf grundlegende Weise, wie die Besucher die documenta 14 erfahren werden - indem Gefühle des Verlusts und der Sehnsucht ins Spiel gebracht werden.
Sie lernen die documenta 14 in Kassel voraussichtlich an fünf Ausstellungsorten (Fridericianum, documenta-Halle, Aue-Park, Neue Galerie, Hauptpost) sowohl im Rahmen einer Führung (am Vormittag) als auch selbständig (am Nachmittag) kennen.
Leistungen:
Busfahrt im modernen Reisebus, Eintritt mit Führung durch die documenta (Fridericianum und documenta-Halle), Einführung im Bus.
Abfahrt in Fürth am Hauptbahnhof 6.40 Uhr, Rückkehr etwa 22.15 Uhr.
In Kooperation mit der vhs Fürth.
Veranstalter: Merz-Reisen

Hinweise

Keine Ermäßigung möglich

nach oben

Volkshochschule Erlangen

Friedrichstr. 19-21
91054 Erlangen

Telefon & Fax

Telefon: (09131) 86-26 68
Fax: (09131) 86-27 02

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG