Gesundheit und Ernährung


"Gesundheit im ganzheitlichen Sinne - körperlich, seelisch, geistig, ökologisch und sozial - wird sich im 21. Jahrhundert zu einem Megamarkt der Zukunft entwickeln und Träger einer langen Phase der Prosperität sein."Leo A. Nefiodow

Leitbild Gesundheit:

Krankenkassenförderung

In den Bereichen Bewegung, Entspannung, Ernährung und Sucht kann die Teilnahme an vhs-Kursen von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert werden. Gemäß § 20 SGB V sind die gesetzlichen Krankenkassen verpflichtet, die Primärprävention als gesetzliche Aufgabe wahrzunehmen. Dies geschieht u.a. dadurch, dass die Teilnahme an Kursen, die bestimmten Förderkriterien genügen, individuell gefördert wird. Diese Förderkriterien unterscheiden sich von den Qualitätskriterien der Volkshochschulen erheblich und werden von den Krankenkassen und deren zentraler Prüfstelle Prävention (ZPP) beurteilt.

Sie erhalten bei Kursen, die für eine Krankenkassenförderung in Frage kommen, eine allgemeine Teilnahmebescheinigung mit Angabe der Qualifikation Ihres Kursleiters bzw. Ihrer Kursleiterin über die regelmäßige Teilnahme (mindestens 80 Prozent) nach Ende des Kurses. Ob und wie Ihr Kurs von der Krankenkasse gefördert wird, bitten wir vor der Einschreibung direkt mit Ihrer Krankenkasse zu klären.

Bonuspunktesystem:
Für einen Eintrag in Ihr Krankenkassen-Bonusheft erhalten Sie auch nach Ende des Kurses auf Anfrage eine vhs-Teilnahmebeschei-nigung zur Vorlage bei Ihrer Krankenkasse.

Gesundheitskurse zentral und dezentral

Die Volkshochschule bietet vor allem die Gesundheitskurse an ganz verschiedenen Kursorten an. Zentral in der Friedrichstr. 17 oder in der Wilhelmstr. 2f, aber auch verteilt über das Stadtgebiet und deshalb wohnortnah.

Projekte und Kooperationen

Die Volkshochschule arbeitet mit vielen Kooperationspartnern zusammen. Hier finden Sie eine Auswahl an Projekten.

„Ich beweg’ mich“Bundesweite Kampagne mit der Apothekenumschau

Es ist nie zu spät, Bewegung in das eigene Leben zu bringen. Doch wer den ersten Schritt alleine gehen muss, tut sich oft schwer. Leichter fällt es, gemeinsam mit anderen aktiv zu werden. Aus diesem Grund arbeitet die Apotheken Umschau deutschlandweit mit den Volkshochschulen zusammen. Gemeinsam bieten wir unterschiedliche Fitnesskurse an, die nach wissenschaftlichen Erkenntnissen gestaltet wurden. Hier ein Überblick über unsere aktuellen Kurse. Machen Sie mit, und melden Sie sich jetzt an!

Folgende Kurse bietet die vhs Erlangen an:

  • Ich beweg’ mich – Yoga
  • Ich beweg' mich - Rücken fit
  • Ich beweg’ mich – Qi Gong
  • Ich beweg’ mich –Pilates

Gemeinsam ERlangen - Bildung für InklusionKooperation mit "wabene - Begegnungen im Zentrum" und "Zentrum für Selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V."

Das Projekt "Gemeinsam ERlangen - Bildung für Inklusion" der vhs Erlangen in Kooperation mit "wabene - Begegnungen im Zentrum", dem neuen Treffpunkt (nicht nur für Menschen mit psychischer Behinderung) und mit dem "Zentrum für Selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V." will die Teilnahme an Bildungsangeboten zu sozialverträglichen Entgelten und barrierefrei ermöglichen.

Bewegung gegen Demenz - das GestaltprojektKooperation mit dem Sprotamt und der FAU

Wer sich körperlich fit hält und sich zugleich gesund ernährt, senkt das Risiko im Alter an Alzheimer zu erkranken, um bis zu 60 Prozent. Gezieltes Bewegungstraining kann die Gehirnleistung von älteren Menschen effektiv verbessern und ein Ansatz zur Demenzprävention sein. Die vhs ist Netzwerkpartner. Die Kurse werden vom Sportamt Erlangen angeboten.

Anmeldung und Information:
Uta Barusel
Sportamt der Stadt Erlangen
Fahrstr. 18 91054 Erlangen
Tel: (09131) 86-1718
Fax:( 09131) 86-1718
E-Mail: uta.barusel@stadt.erlangen.de

*******************************************

Ernährung - eine Reise durch die Welt und die Gesundheit


Im Programmbereich „Ernährung“ bietet die vhs Erlangen die unterschiedlichsten Kurse für alle kulinarisch Interessierten an. Von Französischer Patisserie oder Männerkochkurse bis hin zu Wein- und Bierseminaren.

Unser Programm ist wie folgt aufgeteilt:

  • Esskultur in ErlangenGesunde Ernährung
  • Gesunde ErnährungVegane und Vegetarische Küche
  • Vegane und Vegetarische Küche
  • Grundkochkurse
  • Internationale Küche
  • Weinseminare und Bierseminare

LesecaféDas Nachhaltigkeitsprojekt in der Altstadtmarktpassage

Nachhaltig - bio fair - vegan

Das ist das Motto des Lesecafés von der vhs Erlangen und der vebu Regionalgruppe Erlangen.

Webseite: www.lesecafe-anstaendig-essen.de
Adresse: Hauptstraße 55, 91054 Erlangen (Altstadtmarktpassage)


nach oben

Volkshochschule Erlangen

Friedrichstr. 19-21
91054 Erlangen

Telefon & Fax

Telefon: (09131) 86-26 68
Fax: (09131) 86-27 02

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG