Kindliche Traumata (Vortrag)

zurück



Keine Anmeldung erforderlich

Dienstag, 20. März 2018 19:30–21:30 Uhr

Kursnummer 18S250072
Dozentin Jutta Todt
Datum Dienstag, 20.03.2018 19:30–21:30 Uhr
Gebühr Eintritt frei
Ort Friedrichstr. 19, Historischer Saal
91054 Erlangen

Kursort

Kurs weiterempfehlen


Nicht nur schwerwiegende Ereignisse wie schwere Unfälle, frühe Verluste, Kriegserlebnisse und massive Vernachlässigung sowie körperliche und sexuelle Gewalterfahrung führen zu schweren seelischen Schäden bei Kindern. Auch kleinere Anlässe, ein Sturz, eine Kränkung, ein Bloßstellen vor anderen können bei Kindern Traumata hervorrufen und, unbemerkt und unbehandelt, zu einer posttraumatischen Belastungsreaktion führen.
An diesem Abend wollen wir uns bewusst machen, welche - von Erwachsenen oft bagatellisierten - Vorfälle für Kinder nicht geahnte Folgen haben können. Gemeinsam erarbeiten wir, wie Eltern, Großeltern, Lehrer und Lehrerinnen, überhaupt Erziehende, die "kleinen Traumata" vermeiden oder behandeln können.
Die Dozentin ist Dipl.-Psychologin und Mitarbeiterin bei der städtischen Jugend- und Familienberatungsstelle.

Hinweise

Keine Anmeldung erforderlich

nach oben
 

Volkshochschule Erlangen

Friedrichstr. 19-21
91054 Erlangen

Telefon & Fax

Telefon: (09131) 86-26 68
Fax: (09131) 86-27 02

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG