Grenzen setzen - Ein Ausdruck der Liebe in der Erziehung (Vortrag)

zurück



Keine Anmeldung erforderlich

Dienstag, 05. Juni 2018 19:30–21:30 Uhr

Kursnummer 18S250076
Dozent Jochen Geist
Datum Dienstag, 05.06.2018 19:30–21:30 Uhr
Gebühr Eintritt frei
Ort Friedrichstr. 19, Großer Saal
91054 Erlangen

Kursort

Kurs weiterempfehlen


Kinder brauchen beides: Freiheit und Grenzen. Angemessene Grenzen sind für Kinder eine wichtige Erfahrung, anhand derer sie Orientierung und Sicherheit, aber auch Kontakt und Gehaltensein spüren. Damit ist Grenzen setzen letztlich auch ein Ausdruck von Liebe.
Als Eltern ist es für uns manchmal gar nicht leicht, ein gesundes Gefühl für stimmige Grenzen zu entwickeln und noch weniger leicht ist es, eine "unbequeme" Grenze zu setzen. Fragen tauchen auf wie: Wie kann ich in Liebe angemessene Grenzen setzen? Wie kann ich dabei ruhig bleiben und die Mitte finden zwischen Nachgiebigkeit und Härte?
Jochen Geist ist Dipl.-Psychologe und arbeitet bei der städt. Jugend- und Familienberatungsstelle Erlangen.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB), dem Deutschen Kinderschutzbund (DSKB) und dem Bayerischen Elternverband (BEV)

Hinweise

Keine Anmeldung erforderlich

nach oben
 

Volkshochschule Erlangen

Friedrichstr. 19-21
91054 Erlangen

Telefon & Fax

Telefon: (09131) 86-26 68
Fax: (09131) 86-27 02

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG