Umkämpfte Räume, umkämpftes Essen - Food and the American Ghetto

zurück



Keine Anmeldung erforderlich

Mittwoch, 16. Mai 2018 18:30–20:00 Uhr

Kursnummer 18S201060
Dozent Cosima Werner
Datum Mittwoch, 16.05.2018 18:30–20:00 Uhr
Gebühr Eintritt frei
Ort Lesecafé, Hauptstr. 55 (Altstadtmarktpassage)
91054 Erlangen

Kursort

Kurs weiterempfehlen


"Du bist, was du isst", sagt man sprichwörtlich. Essen gilt als ein Ausdruck der eigenen Identität. Doch welche Identitätszuschreibungen und Machtpraktiken verbergen sich dahinter, wenn Menschen, die in einem Armutsquartier einer US-amerikanischen Großstadt wohnen, in dem der Zugang zu Supermärkten gravierend schlechter ist als in wohlhabenderen Stadtteilen, sich vermeintlich ausschließlich von Fertigprodukten ernähren? Inwiefern wird "Identität durch Essen" zu einer Dimension gesellschaftlicher Machtverhältnisse und Exklusionsprozesse, die sich in städtischen Räumen widerspiegeln kann? Mit ihrer Analyse US-amerikanischer Convenience Stores versucht die Sozial- und Kulturgeographin Cosima Werner, sich dem Zusammenhang zwischen Praktiken des Essens, Identitätsbildung, sozialer Ungleichheit und Aspekten der Stadtentwicklung zu nähern.
In Kooperation mit der Fränkischen Geographischen Gesellschaft und dem Institut für Geographie der FAU


nach oben
 

Volkshochschule Erlangen

Friedrichstr. 19-21
91054 Erlangen

Telefon & Fax

Telefon: (09131) 86-26 68
Fax: (09131) 86-27 02

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG