Die vergessene Mitte der Welt: Unterwegs zwischen Tiflis, Baku, Eriwan

zurück



Keine Anmeldung erforderlich

Mittwoch, 16. Oktober 2019 19:00–20:30 Uhr

Kursnummer 19W151201
Dozenten Stephan Wackwitz
Dr. Stefan Applis
Datum Mittwoch, 16.10.2019 19:00–20:30 Uhr
Gebühr Eintritt frei
Ort

Friedrichstr. 17, vhs club INTERNATIONAL
91054 Erlangen

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Buchpräsentation und Gespräch mit dem Autor
Georgien, Armenien und Aserbaidschan liegen am äußersten östlichen Rand Europas. Es sind uralte Kulturländer und zugleich höchst lebendige Staaten, die sich 20 Jahre nach ihrer Loslösung von der Sowjetunion auf einem kurvenreichen Weg in die Moderne befinden. Stephan Wackwitz, 6 Jahre lang Leiter des Goethe-Instituts in Tiflis, spürt den besonderen Atmosphären im Herzen des eurasischen Kontinents nach, wo sich nicht nur Westen, Osten und Süden begegnen, sondern auch alle Zeiten magisch zu mischen scheinen.
Stephan Wackwitz, freier Autor, hat drei Jahrzehnte in aller Welt für das Goethe-Institut gearbeitet.
Moderation: Dr. Stefan Applis
In Kooperation mit dem Türkisch-Deutschen Solidaritätsverein und dem Verein Hajastan-Armenienhilfe

Hinweise

Keine Anmeldung erforderlich

Stephan Wackwitz Kursleitung


Dr. Stefan Applis Kursleitung


nach oben
 

Volkshochschule Erlangen

Friedrichstr. 19-21
91054 Erlangen

E-Mail & Internet

E-Mail
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: (09131) 86-26 68
Fax: (09131) 86-27 02

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG