Der antisemitische Doppelmord in Erlangen an Lewin und Poeschke - Vortrag der Initiative Kritisches Gedenken

zurück



Keine Anmeldung erforderlich

Montag, 29. April 2019 19:30–21:00 Uhr

Kursnummer 19S157003
Dozent Initiative Kritisches Denken
Datum Montag, 29.04.2019 19:30–21:00 Uhr
Gebühr Eintritt frei
Ort

Friedrichstr. 17, vhs club INTERNATIONAL
91054 Erlangen

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Eine Veranstaltung aus der Reihe 'Antisemitismus in Europa', eine gemeinsame Veranstaltungsreihe städtischer Initiativen und Einrichtungen.
Am 19.12.1980 wurden der Verleger und Rabbiner Shlomo Lewin und seine Lebensgefährtin Frida Poeschke in der Erlanger Ebrardstraße erschossen. Die Ermittlungsbehörden gingen schnell von einem Einzeltäter aus dem Umfeld der neonazistischen Wehrsportgruppe Hoffmann aus; nicht nur wegen dessen mutmaßlichem Selbstmord im Libanon sind aber nach wie vor viele Fragen offen.

Einlassvorbehalt: Die Veranstalter behalten sich gem. Art. 10 BayVersG vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die neonazistischen Organisationen angehören oder der extremen rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch antisemitische, rassistische oder nationalistische Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren.

Hinweise

Keine Anmeldung erforderlich.

Initiative Kritisches Denken Kursleitung


nach oben
 

Volkshochschule Erlangen

Friedrichstr. 19-21
91054 Erlangen

E-Mail & Internet

E-Mail
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon: (09131) 86-26 68
Fax: (09131) 86-27 02

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG