Skip to main content

Gesellschaft

Der Programmbereich Gesellschaft versammelt Vorträge, Seminare, Workshops und Exkursionen zu verschiedenen gesellschaftlichen Themengebieten. Hier ... mehr lesen

Der Programmbereich Gesellschaft versammelt Vorträge, Seminare, Workshops und Exkursionen zu verschiedenen gesellschaftlichen Themengebieten. Hier finden Sie unser Angebot zu Geschichte, Politik, Zeitgeschehen, Philosophie, Nachhaltigkeit und auch zu pädagogischen Fragestellungen.

Insbesondere für Ältere, für junge Eltern, für Menschen mit Behinderungen und für solche, die sich ehrenamtlich engagieren, haben wir ein umfangreiches Bildungsangebot geplant.

Nutzen Sie für die gezielte Suche unsere Kategorien auf der linken Seite.

Loading...
Vini-Yoga für Jüngere und Ältere
Mi. 06.03.2024 18:15 Uhr
Jutta Trommer
Kursnummer 24S506114

Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene Diese Yoga-Art vereint vielerlei Richtungen, in denen Sie präventiv zu Ihrer Gesundheit beitragen. Ihre körperliche und geistige Beweglichkeit wird mobilisiert und hilft Ihnen, Ihren Alltag leichter bewältigen zu können. Dabei lernen Sie Atemtechniken, die ganzheitlich entspannen. In der weiteren Praxis profitieren Sie im angepassten Übungsablauf von einer besseren Körperhaltung mit einem stärkeren Rücken durch schonenden Muskelaufbau. Bitte mitbringen: Tuch, bequeme Kleidung, Socken 2 Plätze sind für Interessierte der OBA (Offene Behinderten Arbeit) reserviert. Dieses Angebot findet in Kooperation mit der Lebenshilfe statt. Hinweis: Am Mittwoch, 10.4.2024 entfällt der Unterricht.

Kursnummer 24S506114
Kursdetails ansehen
Kosten: 62,50
Dozent*in:
Jutta Trommer
Die Patientenverfügung (Vortrag)
Mi. 06.03.2024 19:00 Uhr
Birgit Basten-Grimm
Kursnummer 24S204013

Rundum gut beraten

Es kann jeden Menschen in jedem Alter treffen, dass er in einen lebensbedrohlichen Zustand gerät. Eine Patientenverfügung ist eine Vorsorgemaßnahme für eine solche Situation. In diesem Vortrag geht es neben Formulierungshilfen um die Verbindlichkeit einer Patientenverfügung für die behandelnden Ärzt*innen. Auch die Rolle von Angehörigen, Bevollmächtigten und Betreuer*innen wird ausführlich besprochen.

Kursnummer 24S204013
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Birgit Basten-Grimm
English for Beginners I
Do. 07.03.2024 08:30 Uhr
Irmgard Schösser
Kursnummer 24S260026

Die vhs Erlangen bietet Veranstaltungen zu verschiedenen Themenbereichen in den Regnitz-Werkstätten für Mitarbeiter*innen mit Behinderungen. Die Kurse sind aber auch für Interessierte offen, die nicht in den Regnitz-Werkstätten arbeiten. Informationen und Anmeldung: Regnitz-Werkstätten: Cécile Reinhardt, Tel. (0 91 31) 9 20 72 44 E-Mail: Cecile.Reinhardt@Regnitz-Werkstaetten.de und Melanie Fürst, Tel. (0 91 31) 9 20 72 45 E-Mail: Melanie.Fuerst@Regnitz-Werkstaetten.de Die Veranstaltungen beginnen in der Regel in der ersten Semesterwoche, aus organisatorischen Gründen können aber Abweichungen von den angegebenen Terminen nötig werden.

Kursnummer 24S260026
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Irmgard Schösser
Keine Online-Anmeldung - die Anmeldemodalitäten entnehmen Sie bitte der Kursbeschreibung.
Bewegter Rücken
Do. 07.03.2024 08:30 Uhr
Christiane Schmitz
Kursnummer 24S260033

Die vhs Erlangen bietet Veranstaltungen zu verschiedenen Themenbereichen in den Regnitz-Werkstätten für Mitarbeiter*innen mit Behinderungen. Die Kurse sind aber auch für Interessierte offen, die nicht in den Regnitz-Werkstätten arbeiten. Informationen und Anmeldung: Regnitz-Werkstätten: Cécile Reinhardt, Tel. (0 91 31) 9 20 72 44 E-Mail: Cecile.Reinhardt@Regnitz-Werkstaetten.de und Melanie Fürst, Tel. (0 91 31) 9 20 72 45 E-Mail: Melanie.Fuerst@Regnitz-Werkstaetten.de Die Veranstaltungen beginnen in der Regel in der ersten Semesterwoche, aus organisatorischen Gründen können aber Abweichungen von den angegebenen Terminen nötig werden.

Kursnummer 24S260033
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Christiane Schmitz
Keine Online-Anmeldung - die Anmeldemodalitäten entnehmen Sie bitte der Kursbeschreibung.
English for Beginners II
Do. 07.03.2024 09:40 Uhr
Irmgard Schösser
Kursnummer 24S260027

Die vhs Erlangen bietet Veranstaltungen zu verschiedenen Themenbereichen in den Regnitz-Werkstätten für Mitarbeiter*innen mit Behinderungen. Die Kurse sind aber auch für Interessierte offen, die nicht in den Regnitz-Werkstätten arbeiten. Informationen und Anmeldung: Regnitz-Werkstätten: Cécile Reinhardt, Tel. (0 91 31) 9 20 72 44 E-Mail: Cecile.Reinhardt@Regnitz-Werkstaetten.de und Melanie Fürst, Tel. (0 91 31) 9 20 72 45 E-Mail: Melanie.Fuerst@Regnitz-Werkstaetten.de Die Veranstaltungen beginnen in der Regel in der ersten Semesterwoche, aus organisatorischen Gründen können aber Abweichungen von den angegebenen Terminen nötig werden.

Kursnummer 24S260027
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Irmgard Schösser
Keine Online-Anmeldung - die Anmeldemodalitäten entnehmen Sie bitte der Kursbeschreibung.
Sprechstunde für Probleme mit Handy und Tablet (im Erlanger Osten)
Do. 07.03.2024 10:30 Uhr
Dr. rer. pol. Peter Anton Walldorf
Kursnummer 24S204010

Haben Sie eine Frage zu Ihrem Smartphone oder Tablet? Diese Sprechstunde soll allen, die Smartphone oder Tablet besser nutzen möchten, genau das erklären, was sie in ihrer Lebenssituation brauchen. Die Sprechstunde findet an jedem 1. und 3. Donnerstag im Monat im "Löhehaus", Besprechungsraum der Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde St. Markus statt.

Kursnummer 24S204010
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Dr. rer. pol. Peter Anton Walldorf
Deutsch als Zweitsprache
Do. 07.03.2024 10:45 Uhr
Irmgard Schösser
Kursnummer 24S260025

Die vhs Erlangen bietet Veranstaltungen zu verschiedenen Themenbereichen in den Regnitz-Werkstätten für Mitarbeiter*innen mit Behinderungen. Die Kurse sind aber auch für Interessierte offen, die nicht in den Regnitz-Werkstätten arbeiten. Informationen und Anmeldung: Regnitz-Werkstätten: Cécile Reinhardt, Tel. (0 91 31) 9 20 72 44 E-Mail: Cecile.Reinhardt@Regnitz-Werkstaetten.de und Melanie Fürst, Tel. (0 91 31) 9 20 72 45 E-Mail: Melanie.Fuerst@Regnitz-Werkstaetten.de Die Veranstaltungen beginnen in der Regel in der ersten Semesterwoche, aus organisatorischen Gründen können aber Abweichungen von den angegebenen Terminen nötig werden.

Kursnummer 24S260025
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Irmgard Schösser
Keine Online-Anmeldung - die Anmeldemodalitäten entnehmen Sie bitte der Kursbeschreibung.
Neuigkeiten aus aller Welt
Do. 07.03.2024 10:45 Uhr
Angela Kleiber
Kursnummer 24S260023

Die vhs Erlangen bietet Veranstaltungen zu verschiedenen Themenbereichen in den Regnitz-Werkstätten für Mitarbeiter*innen mit Behinderungen. Die Kurse sind aber auch für Interessierte offen, die nicht in den Regnitz-Werkstätten arbeiten. Informationen und Anmeldung: Regnitz-Werkstätten: Cécile Reinhardt, Tel. (0 91 31) 9 20 72 44 E-Mail: Cecile.Reinhardt@Regnitz-Werkstaetten.de und Melanie Fürst, Tel. (0 91 31) 9 20 72 45 E-Mail: Melanie.Fuerst@Regnitz-Werkstaetten.de Die Veranstaltungen beginnen in der Regel in der ersten Semesterwoche, aus organisatorischen Gründen können aber Abweichungen von den angegebenen Terminen nötig werden.

Kursnummer 24S260023
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Angela Kleiber
Keine Online-Anmeldung - die Anmeldemodalitäten entnehmen Sie bitte der Kursbeschreibung.
Stricken, Sticken, Häkeln und mehr ...
Do. 07.03.2024 13:15 Uhr
Angela Kleiber
Kursnummer 24S260013

Die vhs Erlangen bietet Veranstaltungen zu verschiedenen Themenbereichen in den Regnitz-Werkstätten für Mitarbeiter*innen mit Behinderungen. Die Kurse sind aber auch für Interessierte offen, die nicht in den Regnitz-Werkstätten arbeiten. Informationen und Anmeldung: Regnitz-Werkstätten: Cécile Reinhardt, Tel. (0 91 31) 9 20 72 44 E-Mail: Cecile.Reinhardt@Regnitz-Werkstaetten.de und Melanie Fürst, Tel. (0 91 31) 9 20 72 45 E-Mail: Melanie.Fuerst@Regnitz-Werkstaetten.de Die Veranstaltungen beginnen in der Regel in der ersten Semesterwoche, aus organisatorischen Gründen können aber Abweichungen von den angegebenen Terminen nötig werden.

Kursnummer 24S260013
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Angela Kleiber
Keine Online-Anmeldung - die Anmeldemodalitäten entnehmen Sie bitte der Kursbeschreibung.
Zumba® - für Junggebliebene
Do. 07.03.2024 17:00 Uhr
Arturo Sanchez
Kursnummer 24S507732

Dieser Zumba®-Kurs ist zugeschnitten auf Junggebliebene der älteren Generation, denn die Schritte und Bewegungen sind auf die Altersklasse abgestimmt. Zumba® wirkt sich positiv auf Ihre Kondition, Ihre Muskulatur, Ihre Beweglichkeit und Ihr Herz-Kreislaufsystem aus. Sie finden Spaß daran, sich zu bewegen - in jedem Alter. Zumba® bietet Ihnen ein Ganzkörpertraining zum Rhythmus lateinamerikanischer Musik wie zum Beispiel Salsa, Merengue, Cumbia und Reggae. Geselligkeit, Fitness und Spaß kommen nicht zu kurz. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung Der Gymnastikraum darf nur mit hell besohlten Turnschuhen betreten werden

Kursnummer 24S507732
Kursdetails ansehen
Kosten: 79,30
Dozent*in:
Arturo Sanchez
Let's Zumba® - Fitness-Workout
Do. 07.03.2024 18:15 Uhr
Arturo Sanchez
Kursnummer 24S507712

Zumba® ist genau das Richtige für alle, die Stress und überflüssige Pfunde ohne großen Aufwand einfach "wegtanzen" möchten. Zumba® ist spanischer Slang und heißt soviel wie "Bewegung und Spaß haben" und wurde vom kolumbianischen Starchoreografen Beto Perez erfunden. Zumba®-Fitness kombiniert lateinamerikanische Tänze wie Salsa, Merengue, Flamenco, Samba und Axé u.a. mit Elementen aus Hip-Hop und Aerobic zu einem dynamischen Workout, begleitet von explosiver Musik. Die Tanzschritte sind einfach zu erlernen und fördern den Aufbau der Gesäß-, Arm-, Bein- und Bauchmuskeln. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung Der Gymnastikraum darf nur mit hell besohlten Turnschuhen betreten werden. 5 Plätze sind für Interessierte der OBA (Offene Behindertenarbeit) reserviert. Dieses Angebot findet in Kooperation mit der Lebenshilfe statt.

Kursnummer 24S507712
Kursdetails ansehen
Kosten: 79,30
Dozent*in:
Arturo Sanchez
Stadtgeschichte im Spiegel der Kunst: Erlangen nach 1945 (Führung)
Do. 07.03.2024 18:30 Uhr
Helga Zahlaus
Kursnummer 24S201022

Exkursionen

Nach dem Zweiten Weltkrieg erlebte Erlangen binnen weniger Jahrzehnte ein beispielloses Wachstum von der beschaulichen Klein- hin zu einer Großstadt. Diese Entwicklung wurde durch gesellschaftliche und politische Veränderungen bestimmt, die sich auch im Kunstleben der Stadt widerspiegelten. Kunstschaffende erhielten und setzten selbst neue Impulse. Nicht alle Ideen hatten dauerhaften Erfolg. Die Führung im Rahmen der Ausstellung „Erlangen und die Kunst“ geht diesen Entwicklungen nach. In Kooperation mit dem Stadtmuseum Erlangen

Kursnummer 24S201022
Kursdetails ansehen
Kosten: 6,50
Dozent*in:
Helga Zahlaus
Aquasana - ein Wassertraining ab 50 plus
Fr. 08.03.2024 10:30 Uhr
Wasserschule
Kursnummer 24S507421

Aquasana ist ein abwechslungsreiches, schonendes und effizientes Workout für viele Muskelgruppen. Das Herz-Kreislauf-System sowie die Rumpf- und Gesäßmuskulatur werden gestärkt. Mit guter Musik macht das Training umso mehr Spaß. Zu Kursbeginn sind 18,- € Gebühr für Geräte- und Materialbenutzung im Büro der Wasserschule zu entrichten. Bitte mitbringen: Badesachen, evtl. Aquaschuhe (sind auch in der Wasserschule erhältlich)

Kursnummer 24S507421
Kursdetails ansehen
Kosten: 160,00
Dozent*in:
Wasserschule
Aquasana - ein Wassertraining ab 50 plus
Fr. 08.03.2024 11:30 Uhr
Wasserschule
Kursnummer 24S507423

Aquasana ist ein abwechslungsreiches, schonendes und effizientes Workout für viele Muskelgruppen. Das Herz-Kreislauf-System sowie die Rumpf- und Gesäßmuskulatur werden gestärkt. Mit guter Musik macht das Training umso mehr Spaß. Zu Kursbeginn sind 18,- € Gebühr für Geräte- und Materialbenutzung im Büro der Wasserschule zu entrichten. Bitte mitbringen: Badesachen, evtl. Aquaschuhe (sind auch in der Wasserschule erhältlich)

Kursnummer 24S507423
Kursdetails ansehen
Kosten: 160,00
Dozent*in:
Wasserschule
Musikgarten - Geschwisterkurs
Fr. 08.03.2024 14:00 Uhr
Silvia Cuesta
Kursnummer 24S250025

Freitagskurse

Dieser Kurs richtet sich ausschließlich an 3- bis 4-jährige Kinder und einem Geschwisterkind zwischen 1-7 Jahren (max. 2 Kinder) mit einem Elternteil. Sich nach Lust und Laune zur Musik bewegen, verschiedene Instrumente ausprobieren und einfach spielerisch musizieren: So macht der Musikgarten mit Kindern in verschiedenen Altersstufen richtig Spaß. Wenn Sie sich für diesen Geschwisterkurs anmelden, tragen Sie bitte sich und Ihre zwei Kinder ein.

Kursnummer 24S250025
Kursdetails ansehen
Kosten: 90,00
Dozent*in:
Silvia Cuesta
Musikgarten - Geschwisterkurs
Fr. 08.03.2024 15:00 Uhr
Silvia Cuesta
Kursnummer 24S250026

Dieser Kurs richtet sich ausschließlich an 3- bis 4-jährige Kinder und einem Geschwisterkind zwischen 1-7 Jahren (max. 2 Kinder) mit einem Elternteil. Sich nach Lust und Laune zur Musik bewegen, verschiedene Instrumente ausprobieren und einfach spielerisch musizieren: So macht der Musikgarten mit Kindern in verschiedenen Altersstufen richtig Spaß. Wenn Sie sich für diesen Geschwisterkurs anmelden, tragen Sie bitte sich und Ihre zwei Kinder ein.

Kursnummer 24S250026
Kursdetails ansehen
Kosten: 90,00
Dozent*in:
Silvia Cuesta
Musikgarten: Phase II.
Fr. 08.03.2024 16:00 Uhr
Silvia Cuesta
Kursnummer 24S250027

Für Eltern und ihr 3- bis 4-jähriges Kind. Für jedes Kind bitte einen Erwachsenen anmelden.

Kursnummer 24S250027
Kursdetails ansehen
Kosten: 74,50
Dozent*in:
Silvia Cuesta
Musikgarten: Phase II.
Fr. 08.03.2024 17:00 Uhr
Silvia Cuesta
Kursnummer 24S250028

Für Eltern und ihr 3- bis 4-jähriges Kind. Für jedes Kind bitte einen Erwachsenen anmelden.

Kursnummer 24S250028
Kursdetails ansehen
Kosten: 74,50
Dozent*in:
Silvia Cuesta
Beyond Traditions: Stories, Struggles and Uprisings of Women in Contemporary India (Vortrag/englisch)
Fr. 08.03.2024 19:00 Uhr
Khushboo Jain
Kursnummer 24S156001

India, a captivating enigma, is the world's largest democracy and a land of contradictions. A land where women are both revered as goddesses and abused in the same breath, millions of women defy the odds. Despite formidable challenges posed by the regime, women break boundaries, fight with their bodies and sexualities, navigate the complex attacks on them. In this talk we learn more about their struggles and triumphs and about contemporary feminist movements in India. In Kooperation mit dem Frauenzentrum Erlangen

Kursnummer 24S156001
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Khushboo Jain
Kochkurs – Kochen und backen, was jedem schmeckt
Sa. 09.03.2024 09:00 Uhr
Inga Gluch
Kursnummer 24S260001

Die folgenden Kurse sind besondere Angebote für Menschen mit einer Einschränkung. In den Kursen wird speziell auf eine barrierearme Gestaltung des Programms geachtet, und es besteht der Raum, um auf einzelne Bedürfnisse der Teilnehmenden eingehen zu können. Sie finden hier Veranstaltungen, die sich mit den Bedürfnissen von Menschen mit Behinderung auseinandersetzen und die das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung fördern. Bei Fragen zur Barrierefreiheit wenden Sie sich bitte an Dr. Dunja Schneider, Telefon: 09131 86-2744 (Montag bis Donnerstag) E-Mail: dunja.schneider@stadt.erlangen.de. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Website: https://www.vhs-erlangen.de/service/fuer-menschen-mit-behinderung.html Kurse in Kooperation mit der Lebenshilfe Erlangen e.V. Weitere Angebote in Kooperation mit der Lebenshilfe Erlangen e.V. finden Sie im Programmbereich Gesundheit.

Kochen macht Spaß. Gemeinsam Essen macht Spaß. Man kann vieles lernen. Was sind gesunde Lebensmittel? Warum muss eine Küche sauber sein? Ihr könnt selbst Fragen stellen. Ihr besprecht gemeinsam, was ihr kochen wollt. Die Anmeldung erfolgt über die Offene BehindertenArbeit, Telefon: 09131 9207181.

Kursnummer 24S260001
Kursdetails ansehen
Kosten: 5,00
Dozent*in:
Inga Gluch
Keine Online-Anmeldung - die Anmeldemodalitäten entnehmen Sie bitte der Kursbeschreibung.
Ich kann das! Was dem Selbstbewusstsein deines Kindes gut tut (Workshop)
Sa. 09.03.2024 10:00 Uhr
Carolin Deutschmann
Kursnummer 24S250053

In diesem Workshop besprechen wir, warum es so wichtig ist, den Selbstwert Ihres Kindes zu stärken. Anhand von Praxisbeispielen erarbeiten wir gemeinsam, welche Erfahrungen Ihr Kind braucht, damit sich sein Selbstwert positiv entwickelt und wie Sie das in Ihren Familienalltag integrieren können.

Kursnummer 24S250053
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Carolin Deutschmann
Naturgemäßer Obstbaumschnitt in Theorie und Praxis
Sa. 09.03.2024 10:00 Uhr
Astrid und Klaus Wißmath
Kursnummer 24S202710

Mehr Garten in der Stadt 2024

Alles zu Schnittmaßnahmen, -werkzeugen und -methoden, Wuchsgesetzen, Pflanzung und Pflanzschnitt, Erziehungs- und Erhaltungsschnitt sowie zur Altbaumpflege: Nach dem Theorieteil am Vormittag treffen wir uns am Nachmittag auf dem Arche Bauernhof bei Erlangen. Dort schneiden wir einen Jungbaum und einen ca. 10-jährigen Apfelbaum (Erziehungsschnitt) mit anschließender Diskussion. Geeignete Werkzeuge werden vorgestellt. Eigene Werkzeuge werden nicht benötigt. Astrid und Klaus Wißmath sind zertifizierte Landschaftsobstbaumpfleger.

Kursnummer 24S202710
Kursdetails ansehen
Kosten: 25,00
Dozent*in:
Astrid und Klaus Wißmath
Kochkurs – Kochen und backen, was jedem schmeckt
Sa. 09.03.2024 13:30 Uhr
Inga Gluch
Kursnummer 24S260002

Kochen macht Spaß. Gemeinsam Essen macht Spaß. Man kann vieles lernen. Was sind gesunde Lebensmittel? Warum muss eine Küche sauber sein? Ihr könnt selbst Fragen stellen. Ihr besprecht gemeinsam, was ihr kochen wollt. Die Anmeldung erfolgt über die Offene BehindertenArbeit, Telefon: 09131 9207181.

Kursnummer 24S260002
Kursdetails ansehen
Kosten: 5,00
Dozent*in:
Inga Gluch
Keine Online-Anmeldung - die Anmeldemodalitäten entnehmen Sie bitte der Kursbeschreibung.
Rangeln, Raufen, Spielen! (Eltern-Kind-Workshop)
So. 10.03.2024 09:30 Uhr
Janine Böhme
Kursnummer 24S250041

Für ein Kind (4-6 Jahre) in Begleitung eines (Groß-)Elternteils - zusätzlich kann auch ein älteres Geschwisterkind als "Übungspartner*in" teilnehmen. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Kinder spielerisch daheim stärken können. Wir bedienen uns verschiedener Spiel- und Übungsformen aus den Kampfkünsten – altersgerecht angepasst. Die Übungen und Spiele können die Kinder daheim allein, mit ihren Eltern oder älteren Geschwistern machen. Sie dienen insbesondere der Förderung des Körpergefühls, der Stabilität, vielfältiger koordinativer Fähigkeiten und des Selbstbewusstseins. Damit wird eine gute Grundlage für einen späteren Einstieg in Kampfkunstsportarten, ins Selbstverteidigungstraining und andere Sportarten gelegt. In Kooperation mit dem Treffpunkt Röthelheimpark

Kursnummer 24S250041
Kursdetails ansehen
Kosten: 15,00
Dozent*in:
Janine Böhme
Mama, Papa und Baby - Wasserspaß für alle Drei!
So. 10.03.2024 11:00 Uhr
Wasserschule
Kursnummer 24S250084

Ein Kurs für zwei Erwachsene mit Baby (10. Lebenswoche – 5. Monat). Bei der Anmeldung müssen Sie nur einen Erwachsenen und ein Kind anmelden. Bitte melden Sie sich aber nur an, wenn Sie tatsächlich zu zweit mit Kind teilnehmen werden, denn die Übungen im Wasser sind auf diese Dreier-Konstellation ausgelegt. Der Kurs intensiviert die Eltern-Kind-Bindung durch verschiedene gemeinsame Übungen und Griffe in harmonischer und ungestörter Atmosphäre. Die natürlichen Bewegungen, die das Wasser unterstützt, sind ein wichtiger Baustein für die motorische Entwicklung. Jedes Kind hat sein individuelles Tempo, und die Bewegungsfreiheit im Wasser wirkt ungehindert auf den Bewegungsdrang des Kindes. Das Baby kann Vertrautheit mit dem Element Wasser entwickeln und Bewegungen an Land und Wasser vergleichen. Ein Wasserspaß für alle Drei!

Kursnummer 24S250084
Kursdetails ansehen
Kosten: 155,00
Dozent*in:
Wasserschule
Selbstbehauptung und Selbstschutz - Workshop für Kinder (6-10 Jahre)
So. 10.03.2024 13:00 Uhr
Janine Böhme
Kursnummer 24S250071

Selbstbehauptung und Selbstschutz - Kurse für Kinder und Jugendliche In Kooperation mit dem Treffpunkt Röthelheimpark bieten wir Selbstbehauptung und Selbstschutz-Workshops für Kinder und Jugendliche an. Ziel ist es, sich selbst zu schützen sowie Konflikte selbstsicher und möglichst gewaltfrei lösen zu können. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Im Workshop befassen wir uns u.a. mit den Fragen: Was ist Selbstverteidigung und worin besteht der Unterschied zum Kämpfen? Wovor will man sich schützen? Wie kann man das tun? Welche Rolle spielen Körperhaltung, Stimme, innere und äußere Stärke? Und was ist von den üblichen Handlungsempfehlungen wie „Stopp!“ oder „Zutreten und wegrennen“ zu halten? Kombiniert mit Übungen zur Selbstbehauptung, ersten Befreiungs- und Abwehrtechniken sowie kleinen Spielen zur Förderung von Konzentration und Koordination bietet der Workshop den Kindern mit viel Spaß einen Einstieg oder eine Auffrischung für das Thema. Bitte bei der Anmeldung für jedes Kind eine separate Anmeldung erfassen.

Kursnummer 24S250071
Kursdetails ansehen
Kosten: 15,00
Dozent*in:
Janine Böhme
Sprechstunde für Probleme mit Handy und Tablet (im Wohnstift Rathsberg)
Mo. 11.03.2024 10:00 Uhr
Mahshid Risseh
Kursnummer 24S204009

Haben Sie eine Frage zu Ihrem Smartphone oder Tablet? Diese Sprechstunde soll allen, die Smartphone oder Tablet besser nutzen möchten, genau das erklären, was sie in ihrer Lebenssituation brauchen. Die Sprechstunde findet an jedem 2. und 4. Montag im Monat im Medienraum des Wohnstifts Rathsberg statt. Eine Kooperation mit dem Wohnstift Rathsberg

Kursnummer 24S204009
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Mahshid Risseh
WomenEdit: Wikipedia-Treffen für Frauen
Mo. 11.03.2024 18:00 Uhr
Marlene Neumann
Kursnummer 24S201041

Wir sind offen für alle Frauen, die gern an der weltgrößten Online-Enzyklopädie Wikipedia mitarbeiten wollen - egal ob Sie bereits Erfahrung damit haben oder noch ganz am Anfang stehen. WomenEdit bedeutet „Frauen editieren“. Indem Sie ein Thema für Wikipedia auswählen, einen Artikel erstellen, bearbeiten und gegebenenfalls veröffentlichen, oder indem Sie bereits vorhandene Wikipedia-Beiträge verbessern oder ergänzen, tragen Sie aktiv zur Gestaltung des Zeitgeschehens bei. Alle Einsteigerinnen erhalten bei ihrem ersten Treffen eine Einführung. Schritt für Schritt können Sie dann vor Ort mit Unterstützung der erfahreneren Autorinnen an Wikipedia-Artikeln arbeiten. Frauen sind als Autorinnen in der Wikipedia bis heute unterrepräsentiert. Die monatlichen Treffen in der Stadtbibliothek dienen auch dazu, sich aktiv zu vernetzen und Fragen persönlich zu klären. In Kooperation mit der Stadtbibliothek Erlangen

Kursnummer 24S201041
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Marlene Neumann
Sprechstunde für Probleme mit Handy und Tablet (in Alterlangen)
Di. 12.03.2024 15:30 Uhr
Richard Scholl
Kursnummer 24S204011

Haben Sie eine Frage zu Ihrem Smartphone oder Tablet? Diese Sprechstunde soll allen, die Smartphone oder Tablet besser nutzen möchten, genau das erklären, was sie in ihrer Lebenssituation brauchen. Bitte bringen Sie einen tagesaktuellen negativen Schnelltest mit. Die Sprechstunde findet an jedem 2. und 4. Dienstag im Monat im Bodelschwingh-Haus statt. Eine Kooperation mit dem Bodelschwingh-Haus und dem Seniorennetz Erlangen

Kursnummer 24S204011
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Richard Scholl
Chancen auf dem Arbeitsmarkt für Ältere - als Rentner*in weiterarbeiten
Di. 12.03.2024 17:30 Uhr
Michael Hümmer
Kursnummer 24S204030

Lebenslust statt AltersfrustAngebote für junggebliebene Senior*innen In Kooperation mit dem Seniorenbeirat Die heutigen Rentnergenerationen sind geistig und körperlich fit und haben noch viele aktive Jahre vor sich. Viel Zeit, in der Wünsche, Träume und „Was ich in schon immer mal machen wollte“ in Erfüllung gehen können. Wir wollen inspirieren und informieren, denn es gibt noch Neues für die Zukunft zu entdecken.

Der Eintritt in die Rente ist getan! Für viele ein neuer Lebensabschnitt, der nach einem langen Arbeitsleben mit Freiheit und Selbstbestimmung einhergeht. Aber nicht alle Rentner*innen sehen nur die positiven Aspekte. Die Gründe für eine Weiterarbeit sind durchaus unterschiedlich. So ist z.B. die Rente knapp und ein Zusatzverdienst würde die Haushaltskasse aufbessern. Mit Unterstützung des Arbeitgebers könnte man als qualifizierte Fachkraft, evtl. bei reduzierter Arbeitszeit, weiter beschäftigt werden. Wir besprechen heute u.a. die Frage, welche Zugangsmöglichkeiten es in den Arbeitsmarkt für Senior*innen gibt. In Kooperation mit dem Seniorenbeirat

Kursnummer 24S204030
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Michael Hümmer
Studium generale: Wie gelingt gutes Leben?
Di. 12.03.2024 19:00 Uhr
Prof. Dr. Peter Bernhard
Prof. Dr. Petra Bendel
weitere anzeigen
Kursnummer 24S201001

Im Studium generale der vhs Erlangen findet seit bald 15 Jahren jedes Semester ein politischer, gesellschaftlicher und philosophischer Diskurs zu Themen unserer Zeit statt. Wir wollen hinterfragen, weiterdenken, Lösungsmöglichkeiten diskutieren. Grundlage hierfür ist das wissenschaftlich fundierte Wissen, das Expert*innen allgemeinverständlich in ihren Beiträgen vermitteln. In unserer historischen Aula kommen Sie über aktuelle, aber auch zeitlose Themen ins Gespräch.

Dienstag, 12. März 2024, Prof. Dr. Peter Bernhard Vom Schönen, Wahren, Guten: Was verbirgt sich hinter dieser Trias? "Zu schön, um wahr zu sein" lautet ein gängiger Ausspruch unserer Tage. Dabei galt es über Jahrhunderte als ausgemacht, dass das Schöne, das Wahre und das Gute eine unverbrüchliche Einheit bilden. Über dem Eingang der Alten Oper in Frankfurt ist "DEM WAHREN SCHÖNEN GUTEN" gar in Stein gemeißelt. Aus philosophischer Sicht wird beleuchtet, was man unter diesen drei so wichtigen Wertorientierungen in den Zeiten verstand, als man deren Zusammengehörigkeit noch für selbstverständlich hielt, und was sich diesbezüglich seither in unserer Gesellschaft geändert hat. So kann ermessen werden, was wir heute verloren, aber auch, was wir gewonnen haben. Dienstag, 9. April 2024, Prof. Dr. Petra Bendel, Sonja ReinholdGeflüchtete und Kommunen: gute Passung, gutes Miteinander? Wie kann in Zeiten wachsender Migration das Miteinander in der Kommune gelingen? Ein wissenschaftliches Projekt, an dem auch die FAU beteiligt ist, versucht, gemeinsam mit Bundesländern, Kommunen und Vertreter*innen von Geflüchteten, einen Mechanismus zu entwickeln, durch welchen individuelle Aspekte bei der Verteilung von Schutzsuchenden berücksichtigt werden können. Mithilfe eines Algorithmus sollen die Voraussetzungen und Bedürfnisse der Schutzsuchenden sowie die vorhandenen Strukturen und Ressourcen der Kommunen besser abgestimmt werden ("Matching"). So kann im Idealfall das Potenzial von Migration für kommunale Entwicklung besser genutzt, Integration und Teilhabe verbessert und Sekundärmigration verringert werden. Dienstag, 16. April 2024, Dr. Bernd FlessnerWie wollen wir in Zukunft leben? Im Fokus der Zukunftsforschung steht immer wieder die Frage: Wie wollen wir in 10, 20 oder 30 Jahren leben? Die Beantwortung dieser Schlüsselfrage ist abhängig von unseren Zukunftsdiskursen, die wir leider nur ungenügend führen. Zu den Gründen zählen ein mangelndes Vorstellungsvermögen und eine ausgeprägte negative Persistenz, also eine Aversion gegenüber Veränderungen. Wir wollen lieber das Alte beibehalten und reagieren auf den Wandel mit Unbehagen. Doch umfassende Veränderungen unseres Lebensstils und unserer Konsummuster sind unbedingt erforderlich, wollen wir auch in Zukunft ein gutes Leben führen. Dienstag, 23. April 2024, Prof. Dr. Mathias RoheWas das Recht mit gutem Leben zu tun hat Wo das "Recht" des Stärkeren herrscht, haben die vielen weniger Starken kein gutes Leben. Es ist der Rechtsstaat, der angemessene Rahmenbedingungen für ein friedliches Miteinander und fairen Interessenausgleich formulieren und durchsetzen muss. Was das im Einzelnen heißt, wird aufgrund sich wandelnder Verhältnisse und Ansichten immer wieder neu verhandelt. Am Beispiel der Entwicklungen des Familienrechts, des Verbraucherschutzrechts und der rechtlichen Teilhabe von Muslim*innen in Deutschland werden die Anliegen und Herausforderungen aufgezeigt, welche die Rechtsordnung in den vergangenen Jahrzehnten bis heute zu bewältigen hatte. Garantiert sie damit ein gutes Leben? Dienstag, 30. April 2024, Prof. Dr. Karlheinz RuckriegelGlücksforschung: Worauf es im Leben wirklich ankommt Die Glücksforschung befasst sich sich mit den Fragen, was "Glück" ("subjektives Wohlbefinden") ist und wie es gemessen wird, welches unsere "Glücksfaktoren" sind und welche Bedeutung das Wirtschaftswachstum, sprich: das Materielle hat, was uns Glücklichsein - insbesondere im Hinblick auf Gesundheit und Lebenserwartung - bringt und was die Erkenntnisse der Glücksforschung für Einzelne bedeuten. Auch geht es darum, wo Menschen ansetzen können, um aktiv etwas für ihr Wohlbefinden zu tun. Dienstag, 7. Mai 2024, Michaela Dutz, Luca SchwerKann man Glück lernen? Das Schulfach "Glück" Auch an Erlanger Schulen wird "Glück" unterrichtet - ein Schulfach, das auch im Rahmen der vhs Schulkooperationen angeboten wird. In diesem Schulfach sollen sich Schüler*innen mit Faktoren eines gelingenden Lebens auseinandersetzen. Was es mit dem Schulfach "Glück" auf sich hat, welche Chancen und Grenzen es mit sich bringt, soll dargestellt und diskutiert werden. Zudem wird erklärt, wie die vhs Erlangen mit ihren seit nunmehr 17 Jahren bestehenden Partnerschaften mit 17 Erlanger Schulen dazu beiträgt, dass schulisches Leben in Erlangen gelingt. Dienstag, 14. Mai 2024, Prof. Markus KaiserGood News und konstruktiver Journalismus - geht das heutzutage überhaupt? Konstruktiver Journalismus breitet sich immer mehr aus. In Zeiten von Krieg, Krisen und Katastrophen wünschen sich die Menschen positive Schlagzeilen. Wie reagieren Redaktionen hierauf und können sie diesen Wunsch überhaupt erfüllen? Ein Blick hinter die Kulissen zeigt, warum Journalist*innen bestimmte Meldungen auswählen und andere nicht in der Zeitung oder auf der Website landen. Wir blicken zudem in die Glaskugel, wie sich Journalismus innerhalb der nächsten fünf Jahre verändern wird und was dies mit Künstlicher Intelligenz zu tun hat. Dienstag, 4. Juni 2024, Dr. Christina Wunner Wir altern, wie wir gelebt haben?! Befunde aus Wissenschaft und Praxis Körperlich gesund und geistig fit zu sein - so wünschen sich die meisten Menschen das Alter. Aber obwohl die Menschheit seit jeher nach einem möglichst langen Leben strebt, bestehen oftmals zugleich Ängste und Sorgen, ob ein gutes Leben auch im Alter möglich ist. Anhand von gerontopsychologischen Theorien und Befunden aus der Altersforschung werden Chancen und Grenzen eines gelingenden Alterns erörtert und gemeinsam diskutiert. Dienstag, 11. Juni 2024, Dr. Joachim Peters Hugenottische Migration und Integration im Erlangen des 17. und 18. Jahrhunderts Der Vortrag nimmt die hugenottische Migration in Erlangen aus zwei Perspektiven in den Blick. Zunächst werden die Ursachen und Folgen der hugenottischen Migration nach Erlangen dargestellt und diskutiert. Dabei wird die Frage erörtert, inwiefern es sich im Fall der Erlanger Hugenotten um einen Vorgang gelungener Integration handelte und welche Vorteile Toleranz und Migration für Zielgesellschaften bieten können. In einem zweiten Teil liegt der Fokus auf dem Verhältnis der deutschen und französischen Sprache in den Quellen zur Erlanger Stadtgeschichte ("Unseren lieben getreuen Strumpff-Fabricanten der Manufactures") und auf der Frage, welche Bedeutung Sprache für (gelingende) Integration besitzt. Referent*innen: Prof. Dr. Petra Bendel, Sonja Reinhold, Institut für Politische Wissenschaft, FAU Prof. Dr. Peter Bernhard, Institut für Philosophie, FAU Michaela Dutz, Dozentin Schulkooperationen der vhs, Luca Schwer, vhs Erlangen Dr. Bernd Flessner, FAU Kompetenzzentrum für interdisziplinäre Wissenschaftsreflexion (ZIWIS) Prof. Markus Kaiser, Techn. Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Dr. Joachim Peters, Lehrstuhl für Germanistische Sprachwissenschaft, FAU Prof. Dr. Mathias Rohe, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internat. Privatrecht und Rechtsvergleichung, FAU Prof. Dr. Karlheinz Ruckriegel, Techn. Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Dr. Christina Wunner, Klinikum Nord Nürnberg Moderation: Dr. Susanne Stemmler, vhs Erlangen

Kursnummer 24S201001
Kursdetails ansehen
Kosten: 90,00
Dozent*in:
Prof. Dr. Peter Bernhard
Prof. Dr. Petra Bendel
Dr. Bernd Flessner
Prof. Dr. Mathias Rohe
Prof. Dr. Karlheinz Ruckriegel
Michaela Dutz
Prof. Markus Kaiser
Dr.phil. Christina Wunner
Joachim Peters M.A.
Sonja Reinhold
„Ich will nicht mehr“ – Wie umgehen mit Sterbewünschen bei schwerkranken Menschen? (Vortrag und Diskussion)
Di. 12.03.2024 19:00 Uhr
Prof. Dr. Christoph Ostgathe
Kursnummer 24S201043

Bei schwerkranken Menschen kommt es im Verlaufe der Erkrankung nicht selten zu Phasen, in denen Betroffene einen Sterbewunsch äußern. Dies kann von einer reinen Akzeptanz des raschen Versterbens an der Erkrankung bis hin zu einem aktiven Todeswunsch mit der Bitte um Hilfe Dritter variieren. In diesem Zusammenhang waren die letzten Jahre von der öffentlichen Diskussion um den ärztlich assistierten Suizid geprägt. Im Vortrag soll darauf eingegangen werden, wie wir als Gesellschaft mit Sterbewünschen umgehen können und wie der aktuelle Stand der Gesetzgebung ist.

Kursnummer 24S201043
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Prof. Dr. Christoph Ostgathe
Familienalltag in zwei Sprachen – Französisch und Deutsch (Vortrag)
Mi. 13.03.2024 18:30 Uhr
Christine Fourcaud
Matthias Springer
Kursnummer 24S250064

Ist Französisch eine der Sprachen, die in Ihrer Familie gesprochen werden? Oder möchten Sie Ihr Kind früh an die französische Sprache heranführen, sind aber selbst kein*e Muttersprachler*in? Wenn Kinder in zwei Sprachen aufwachsen, geht dies für Eltern mit vielen Fragen einher. Dr. Christine Fourcaud und Dr. Matthias Springer möchten Eltern in diesem Vortrag praktische Entscheidungshilfen auf der Basis von wissenschaftlichen Erkenntnissen an die Hand geben für die vielen Situationen im Familienalltag, bei denen Zweisprachigkeit eine zusätzliche Herausforderung darstellt. Der Abend findet in den Sprachen Deutsch und Französisch (ohne Übersetzung) statt. Moderation: Pascale Höger, 1. Vorsitzende des Trägervereins deutsch-französisches Institut Erlangen e.V. Frau Dr. Christine Fourcaud lehrt und forscht an der Universität Reims Champagne-Ardenne, bei SciencesPo Paris und am Forschungslabor Linguistique, Langues, Parole (LiLPa-UR 1339) der Université de Strasbourg. Herr Dr. Matthias Springer lehrt und forscht am Institut für Deutsch als Fremdsprache an der Ludwig-Maximilians-Universität München. In Kooperation mit dem Deutsch-Französischen Institut und dem Elternverein FLAM Erlangen e.V

Kursnummer 24S250064
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Christine Fourcaud
Matthias Springer
Eine Anmeldung ist erforderlich: Bitte melden Sie sich unter der E-Mail: verwaltung@dfi-erlangen.de an.
Erbrecht kompakt (Seminar)
Mi. 13.03.2024 19:00 Uhr
Birgit Basten-Grimm
Kursnummer 24S204014

Viele Menschen schrecken vor einer Auseinandersetzung mit erbrechtlichen Themen zurück. Andererseits liegt ihnen die Absicherung ihrer nächsten Angehörigen sehr am Herzen - auch über den Tod hinaus. An zwei Abenden geht es um die individuelle, optimale Vorsorge. In diesem Kompaktkurs wird alles zum Erbfall und seinen Folgen besprochen, so z.B. die gesetzliche Erbfolge und die Möglichkeiten, davon abzuweichen. Was geschieht mit dem Nachlass, wenn kein Testament vorhanden ist? Wer ist pflichtteilsberechtigt? Was ist ein "Berliner Testament"? Wie regelt man Vermächtnisse, Auflagen und Testamentsvollstreckung?

Kursnummer 24S204014
Kursdetails ansehen
Kosten: 20,00
Dozent*in:
Birgit Basten-Grimm
Mut, los! Arme Frauen und ihre Strategie gegen die Not
Mi. 13.03.2024 19:00 Uhr
Ilse Weiß
Ils Duman
Kursnummer 24S201072

Manchmal sieht man arme, offenbar obdachlose Frauen in den Straßen. Doch es sind nicht viele, die öffentlich werden. Wie schaffen sie es, nicht aufzufallen? Wie schützen sie sich – auch gegen sexuelle Übergriffe? Wo bekommen sie Hilfe und die Chance auf eine würdige Unterkunft? Während der Corona-Krise, besonders im Lockdown, sind wohnungslose Frauen in den menschenleeren Städten stärker wahrgenommen worden. In Nürnberg haben einige von ihnen eine eigene Unterkunft bekommen. Seit der Aufnahme Rumäniens und Bulgariens in die EU im Jahr 2007 kommen mehr  Armutsmigrant*innen in die Städte. Familien und auch alleinerziehende Frauen mit Kindern versuchen ein besseres Leben in Deutschland zu finden. All dies sind Beispiele für Frauen, die ein Leben führen, das kaum vorstellbar scheint. Ämter, Organisationen und Vereine sind für sie oft wichtige Anlaufstellen. Ils Duman kennt die Nöte obdachloser Frauen aus ihrer Vergangenheit. Heute arbeitet sie bei der mudra Drogenhilfe und beim Straßenkreuzer als Stadtführerin. Ilse Weiß ist seit über 20 Jahren für das Sozialmagazin Straßenkreuzer verantwortlich. Ilse Duman und Ilse Weiß berichten über die Probleme und Strategien armer und obdachloser Frauen. Die Veranstaltung bietet auch Einblicke in den Verein "Straßenkreuzer". Seine Veränderungen über die letzten 30 Jahre, seine Verkäufer und Verkäuferinnen, seine Prinzipien, Erfolge und Enttäuschungen kommen auf den Tisch – und wir hoffentlich ins Gespräch.

Kursnummer 24S201072
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Ilse Weiß
Ils Duman
VULVINA intersektional - Buchpräsentation mit Souzan AlSabah
Do. 14.03.2024 18:30 Uhr
Souzan AlSabah
Abyan Nur
Kursnummer 24S156003

"VULVINA intersektional" ist ein zukunftsweisendes Werk über Sprache und Mythen, Sexualität und Identität. Die Autorin, Sexualpädagogin und Empowermenttrainerin Souzan AlSabah gilt inzwischen bundesweit als Expertin für intersektionalitätssensible Gesundheit. Bei der Lesung aus ihrem 2023 erschienenen Buch "VULVINA intersektional" und dem folgenden Gespräch geht es um die Geschichte des Begriffs Vulvina, den Souzan AlSabah aka Ella Berlin als Selbstbezeichnung für das gesamte Genital veröffentlicht hat. Warum war die Arbeit mit Pseudonym in diesem Kontext naheliegend und wie kommt es, dass sie den Schutz durch ein Pseudonym für sich benötigte? Was hat das mit Intersektionalität zu tun? Souzan AlSabah erklärt anhand von Beispielen aus ihrer Arbeit mit rassifizierten Jugendlichen, welche Auswirkungen strukturelle Gegebenheiten oft auf Einzelschicksale haben. Warum es zunehmend wichtig ist, sich gesamtgesellschaftlich mit den Auswirkungen von Intersektionalitäts-Erfahrungen zu beschäftigen, und was damit überhaupt gemeint ist. Die Lesung wird auch einen Raum bieten, um gemeinsam über die relevanten und aktuellen Themen des Buches zu diskutieren. Moderation: Abyan Nur (we integrate e.V.) In Kooperation mit we integrate e.V. Nürnberg, dem Frauenzentrum Erlangen und BildungEvangelisch

Kursnummer 24S156003
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Souzan AlSabah
Abyan Nur
Schimmelpilze lügen nicht (Vortrag)
Do. 14.03.2024 19:00 Uhr
Lucie Kreissl
Kursnummer 24S204121

Haus und Wohnen

Wie, in welcher Form und wo sich der Schimmelbefall im Raum zeigt, lässt Rückschlüsse auf die Ursache zu. So wendet sich dieser Vortrag folgenden Fragestellungen zu: Wo kommt Schimmel eigentlich her? Was sind die Ursache für Schimmelbildungen? Schaden Schimmelpilze der Gesundheit und wie kann ich Schimmelbefall im Haus dauerhaft vermeiden? Die Referentin ist öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Schäden an und Bewertung von Innenräumen.

Kursnummer 24S204121
Kursdetails ansehen
Kosten: 10,00
Dozent*in:
Lucie Kreissl
Gewagte Beziehungen (Buchvorstellung und Gespräch)
Do. 14.03.2024 19:30 Uhr
ZSL e.V.
Prof. Holm Schneider
Kursnummer 24S261057

Viele können sich nicht vorstellen, dass Menschen mit Behinderungen in der Lage sind, eine Beziehung zu führen - und dann auch noch mit Partner*in ohne Behinderung. Im Buch "Gewagte Beziehungen" wird mit diesem Vorurteil aufgeräumt. Prof. Dr. Holm Schneider wird aus seinem Buch vorlesen und zwei Paare, deren Geschichte darin erzählt wird, stehen für Fragen zum Thema zur Verfügung. Eine Kooperation mit ZSL e.V. und wabene im Rahmen von Gemeinsam ERlangen – Bildung für Inklusion

Kursnummer 24S261057
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
ZSL e.V.
Prof. Holm Schneider
Sprechstunde für Probleme mit Handy und Tablet (in Büchenbach)
Fr. 15.03.2024 13:00 Uhr
Dr. rer. pol. Peter Anton Walldorf
Kursnummer 24S204008

Haben Sie eine Frage zu Ihrem Smartphone oder Tablet? Diese Sprechstunde soll allen, die Smartphone oder Tablet besser nutzen möchten, genau das erklären, was sie in ihrer Lebenssituation brauchen. Die Sprechstunde findet an jedem 1. und 3. Freitag im Monat im Saal im Stadtteilzentrum "Die Scheune", Odenwaldallee 2 statt. Eine Kooperation mit dem Amt für Stadtteilarbeit

Kursnummer 24S204008
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Dr. rer. pol. Peter Anton Walldorf
Besser Lesen und Schreiben
Fr. 15.03.2024 13:00 Uhr
Verena Adebahr
Kursnummer 24S219013

In diesem Kurs üben wir das Lesen und Schreiben von kleinen Texten. Das Lerntempo bestimmen die Teilnehmer*innen selbst. Für Teilnehmende mit Deutsch als Erstsprache.

Kursnummer 24S219013
Kursdetails ansehen
Kosten: kostenlos
Dozent*in:
Verena Adebahr
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Sabine Roth telefonisch: 09131 86-1960 oder per E-Mail: sabine.roth@stadt.erlangen.de
Loading...
23.02.24 21:46:49